Fach–Werk e.V. freut sich über Kickerspende der Gauselmann Gruppe

Im Namen der Familie Gauselmann übergab Nils Rullkötter, Gauselmann Gruppe, (2.v.r.) einen Kicker an die Jugendlichen des Fach-Werks und ihre Betreuer: Marcel Geerken, Daniel Gebke, Sandro Berger, Jenny Schwarze, Marcel de Bernardy, Sarah Möller, Ulli Stockmann, Bereichsleiter Fach-Werk e.V., Georg Sander, Ausbilder Fach-Werk e.V.

Im Namen der Familie Gauselmann übergab Nils Rullkötter, Gauselmann Gruppe, (2.v.r.) einen Kicker an die Jugendlichen des Fach-Werks und ihre Betreuer: Marcel Geerken, Daniel Gebke, Sandro Berger, Jenny Schwarze, Marcel de Bernardy, Sarah Möller, Ulli Stockmann, Bereichsleiter Fach-Werk e.V., Georg Sander, Ausbilder Fach-Werk e.V.

Espelkamp/Minden. Ausbildungsplatzsuchenden aus dem Kreis Minden-Lübbecke eine realistische Chance auf dem Arbeitsmarkt ermöglichen – dafür engagiert sich der Bildungsträger Fach-Werk e.V. in Minden. Mit der Spende eines Kickers erweiterte die Gauselmann Gruppe kürzlich das Freizeitangebot des Vereins.

„Neben professionellen Fördermaßnahmen möchten wir den Jugendlichen im Fach-Werk e.V. auch ein abgestimmtes Freizeit- und Aktivitätenprogramm bieten. Dass uns die Gauselmann Gruppe mit der Kickerspende dabei unterstützt, freut uns sehr“, sagt Georg Sander, Ausbilder Fachwerk e.V., „es ist bemerkenswert, wie wichtig Familie Gauselmann soziales Engagement ist“.

Mit einer Reihe verschiedener Angebote zur Berufsorientierung, -vorbereitung und -ausbildung sollen ausbildungsreife und förderbedürftige Jugendliche im Fach-Werk e.V. auf das Berufsleben vorbereitet werden. Ziel ist es, ihnen eine reibungslose Integration in die Gesellschaft zu ermöglichen. Gleichzeitig wirkt der Fach-Werk e.V. einer hohen Jugendarbeitslosigkeit im Kreis Minden-Lübbecke entgegen.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung