SG Service Zentral GmbH sammelte mehr als 5.500 Briefmarken und übergibt diese an Peter Wiechert für Bethel

Peter Wiechert freute sich über die mehr als 5.500 Briefmarken der SG Coesfeld zentral GmbH.

Peter Wiechert freute sich über die mehr als 5.500 Briefmarken der SG Coesfeld zentral GmbH.

Glücklich nimmt Peter Wiechert den Karton mit Briefmarken der SG Service Zentral GmbH entgegen. Über 5.500 Briefmarken hat das Unternehmen der Schmidt Gruppe in den vergangenen zwölf Monaten gesammelt. Nun freut sich Peter Wiechert, dass wieder ein Unternehmen Briefmarken gesammelt hat, die er nach Bethel schicken kann. Im vergangenen Jahr berichtete die Allgemeine Zeitung von der Sammelleidenschaft des 71-Jährigen. Eine Mitarbeiterin der SG Service Zentral GmbH aus Coesfeld las den Artikel und machte darauf aufmerksam, dass auch im Unternehmen sicherlich täglich viele Briefe eingingen und auf diese Art die Briefmarken gesammelt und Peter Wichert für Bethel übergeben werden könnten. Seitdem sammelte das Unternehmen die Briefmarken der täglich eingehenden Briefe.

„Meine Sammelleidenschaft für Bethel habe ich von meiner Mutter“, erzählt Peter Wiechert. Sie hat früher immer in kleinen Umschlägen Briefmarken nach Bethel geschickt, wo diese in einer Briefmarkenstelle von ca. 120 behinderten Menschen sortiert und aufbereitet werden, damit sie später wieder weiterverkauft werden können. „Das hat mir gut gefallen“, so Peter Wiechert. Auch jetzt türmen sich schon wieder einige Kartons mit Briefmarken im Flur seiner Wohnung; erst im vergangenen Jahr sammelte und sortierte Peter Wiechert 663 052 Briefmarken für Bethel. „Einige tausende liegen hier schon wieder. Unternehmen bringen mir ihre Briefmarken und manchmal werfen mir auch Nachbarn und Freunde ihre Briefmarken in den Briefkasten“, freut sich der Rentner.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung