Lotto informiert: 433 Millionen Euro für den Denkmalschutz: GlücksSpirale zieht zum „Tag des offenen Denkmals“ zufrieden Bilanz

Erwin Horak, Präsident von Lotto Bayern und Federführer der GlücksSpirale, bekräftigt anlässlich des „Tags des offenen Denkmals“ am kommenden Sonntag, 13. September, die Partnerschaft der Rentenlotterie mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD). „Wir sind stolz darauf, mit der GlücksSpirale zahlreiche Projekte des Denkmalschutzes fördern zu können“, so Horak.

„Über 433 Millionen Euro gingen seit dem Jahr 1991 bis einschließlich 2014 als Fördergelder an die DSD. Damit werden auch zahlreiche der 7700 historischen Gebäude, Anlagen, archäologischen Stätten, Gärten und Parks, die am kommenden Sonntag für die Allgemeinheit geöffnet sind, aus Erlösen der GlücksSpirale erhalten“, betont Horak zufrieden. Die DSD veranstaltet den „Tag des offenen Denkmals“ in diesem Jahr zum 23. Mal. Er steht dieses Mal unter dem Motto „Handwerk, Technik, Industrie“.

„Der konstant hohe Zulauf, den die Veranstaltungen am Tag des offenen Denkmals genießen, macht in beeindruckender Form deutlich: Es lohnt sich, historische Bauwerke zu erhalten“, stellt Horak angesichts von vier Millionen Besuchern, die sich jährlich den Blick hinter die Kulissen von ansonsten oftmals verschlossenen Pforten nicht entgehen lassen, fest und ergänzt: „Der Denkmalschutz ist eine große wirtschaftliche Herausforderung für Besitzer, Planer, Handwerker und Denkmalpfleger. Der Erhalt der Bauwerke ist aus historischen Gründen unerlässlich. Er verdient deshalb weiterhin unsere finanzielle Unterstützung.“

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung