Merkur Dosniha: Neuer Name für spanisches Tochterunternehmen der Gauselmann Gruppe – ISA-GUIDE.de

Merkur Dosniha: Neuer Name für spanisches Tochterunternehmen der Gauselmann Gruppe

Espelkamp/Mallorca. Das spanische Gauselmann-Tochterunternehmen „Dosniha Gaming“ firmiert ab sofort unter dem Namen „Merkur Dosniha“. Die Gauselmann Gruppe sieht dies als wichtigen Schritt, um den Integrationsprozess aller Gruppenunternehmen in den Konzern abzuschließen und einen einheitlichen Außenauftritt sicherzustellen.

Um weitere Wachstumsmöglichkeiten zu generieren und die Qualität der Produkte sowie die betrieblichen Kapazitäten für den spanischen Gaming-Markt zu steigern, wurde Dosniha im März 2012 von dem deutschen Marktführer übernommen.

„Innerhalb kürzester Zeit ist Merkur Dosniha zum Branchenprimus im spanischen Spielhallensektor und zu einem bedeutenden Mitglied der Gauselmann-Firmenfamilie geworden. Auch der kürzlich sehr erfolgreiche Markteintritt in den Gastronomiesektor belegt diese Erfolgsstrategie. So war es nur der nächste logische Schritt, Merkur Dosniha in die Kernmarke der Gauselmann Gruppe zu integrieren“, erklärt Jürgen Stühmeyer, Vorstand Vertrieb der Gauselmann Gruppe.

„Den Markennamen Merkur nutzen zu dürfen, ist in unserer Branche eine Ehre. Merkur steht für Qualität, Erfahrung, Fortschritt, Innovationen und beste Unterhaltung. Mit der Beibehaltung des Namens ‚Dosniha‘ im Unternehmensauftritt wollen wir zudem die bisherigen Erfolge unseres Teams im spanischen Markt hervorheben“, so Carlos Chacón, CEO von Merkur Dosniha.

Aufgrund eines ausgeprägten Gespürs für Innovationen und dem Anspruch, sich als Marktführer zu etablieren, entwickelt sich Merkur Dosniha stetig weiter. Dies ist vor allem dem engagierten und international aufgestellten Team zu verdanken, dass sich der Forschung, Entwicklung und Herstellung exklusiver Gaming-Produkte verschrieben hat.