60 Auszubildende starten in Deutschland ihre Karriere bei der Gauselmann Gruppe

Jeder Anfang ist eine Chance

In diesem Jahr starteten 60 junge Menschen in Deutschland ihre Ausbildung in der familiengeführten Unternehmensgruppe Gauselmann. Insgesamt sind damit aktuell exakt 200 Azubis in 16 verschiedenen Berufen im Konzern beschäftigt.

Armin Gauselmann, Vorstand der Gauselmann AG, begrüßte die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Namen der Unternehmerfamilie an ihrem ersten Arbeitstag und ermunterte die ‚neuen Spielemacher‘, ihre Ausbildungszeit für die persönliche Entwicklung und berufliche Weichenstellung zu nutzen. „Wir haben alles dafür vorbereitet, um Ihnen eine qualifizierte Ausbildung mit besten Zukunftsaussichten zu bieten“, hob er hervor.

Wolfgang Regenbrecht, Personalleiter der Gauselmann AG, ergänzte dies, indem er sein erfahrenes Ausbilderteam präsentierte und zum vertrauensvollen Umgang miteinander aufrief. „Wir sind für Sie da und werden Sie während Ihrer Ausbildung jederzeit gerne unterstützen!“, betonte er. Es hieße zwar ‚Aller Anfang ist schwer‘, doch wer offen und lernbereit sei, für den bedeute jeder Anfang vor allem eine hervorragende Chance.

Folgende 60 Ausbildungsplätze wurden in diesem Jahr erfolgreich besetzt:

14Industriekaufleute
2Fachkräfte für Lagerlogistik (m/w)
1Kaufmann für Marketingkommunikation
35Automatenfachleute
3Elektroniker/innen für Geräte und Systeme
1Systemelektroniker
2Bachelor of Arts, Betriebswirtschaftslehre
1Bachelor of Arts, Informationstechnik
1Fachinformatiker (FR Systemintegration)

Während eines mehrtägigen Aufenthaltes am Unternehmensstandort Espelkamp, zu dem traditionell auch ein gemeinsames Grillfest mit älteren Ausbildungsjahrgängen gehört, wurden die ‚neuen Spielemacher‘ mit den internen Strukturen der Unternehmensgruppe vertraut gemacht. Thorsten Wedell, Ausbildungsleiter im Unternehmen, begleitete die neuen Kolleginnen und Kollegen gemeinsam mit seinem Team dabei. Neben einer Werksführung und der Besichtigung des Deutschen Automatenmuseums wurde auch die technische Ausbildungswerkstatt am Produktionsstandort in Lübbecke besucht.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung