Zeugnisübergabe bei der Gauselmann Gruppe – 28 Nachwuchskräfte starten in die Zukunft!

Zeugnisuebergabe 2014

Zeugnisuebergabe 2014

„Es ist uns immer wieder eine große Freude, in Ihre strahlenden Gesichter zu blicken!“, so die einleitenden Worte von Armin Gauselmann bei der diesjährigen Zeugnisübergabe, die als krönender Abschluss am Ende einer zwei-, drei- und auch dreieinhalbjährigen Ausbildungszeit im Unternehmen stand. „Sie verfügen nun über allerbestes Rüstzeug für Ihre berufliche Zukunft. Bleiben Sie daher neugierig, bleiben Sie engagiert und halten Sie Augen und Ohren immer offen für all die vielseitigen beruflichen Herausforderungen, die auf Sie warten!“

Im Anschluss an die persönliche Gratulation und der damit verbundenen Zeugnisübergabe an jeden einzelnen Absolventen, gab Armin Gauselmann die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs „Bestes Berichtsheft“ bekannt. In diesem Jahr wurde der 2. Preis sogar doppelt vergeben, so dass sich insgesamt vier Gewinner über eine attraktive Geldprämie für ihre besondere Leistung freuen konnten: Veronika Dosch (1.), Jacqueline Häseker und Yannik Spreen (2.) sowie Jana Schröder (3.). Die Industriekaufleute werden, wie fast alle diesjährigen Absolventen, auch in Zukunft in der Unternehmensgruppe Gauselmann beschäftigt sein.

Besonders erfolgreich – mit der Note 1 und damit zu den Besten dieses Jahrgangs gehörend – schlossen Patricia Kreuser, Automatenfachfrau aus Bad Kreuznach, Kay Nico Horn, Automatenfachmann aus Hannover und Vadim Dück, Fachinformatiker Systemintegration aus Espelkamp ihre Ausbildung bei der Gauselmann Gruppe ab.

Bestes Berichtsheft 2014

Bestes Berichtsheft 2014

Im Anschluss an den offiziellen Teil nutzten die Nachwuchskräfte beim gemeinsamen Kaffeetrinken für den Austausch mit ihren ehemaligen Ausbildern, die ihnen während der gesamten Zeit stets beratend und helfend zur Seite standen. „Die Ausbildung bei Gauselmann zeichnet sich vor allem auch durch Ihre gute Betreuung aus“, so das Lob der ehemaligen Azubis.

Neben Sprachkursen, Zusatzqualifikationen und einer Vielzahl spannender Sonderprojekte bietet die Gauselmann Gruppe überdies eine Fülle von Benefits, die auch die frischgekürten Nachwuchskräfte zu schätzen wissen. Allein die Gewissheit, nach der Ausbildung einen Job zu haben, fühle sich ‚ziemlich gut‘ an, so der Tenor der Absolventen.

Seit Jahrzehnten nehmen die qualifizierte Ausbildung junger Menschen und die Förderung des eigenen Nachwuchses einen hohen Stellenwert bei der Gauselmann Gruppe ein. Aktuell werden rund 200 Azubis und Studenten in 15 unterschiedlichen Berufen ausgebildet.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung