Bally Wulff Stiftung kooperiert mit Bezirksamt und „48 Stunden Neukölln“

Kickerturnier für Kinder und Jugendliche am Maybachufer

Berlin, den 12.06.2014. Als einer der größten Arbeitgeber in Neukölln unterstützt Bally Wulff im Rahmen der Bally Wulff Stiftung seit 2011 Kinder und Jugendliche im eigenen Bezirk. Neben dem Engagement mit Geld- und Sachspenden veranstaltet das Unternehmen gemeinsam mit dem Bezirksamt Neukölln erstmalig am 27. Juni 2014 ein Kickerturnier. Parallel zum Startschuss für das Turnier findet auch die offizielle Eröffnung des „Jungen Kunstfestivals“ – unter dem Dach des größten Berliner Kunstfestivals „48 Stunden Neukölln“ – auf dem Firmengelände von Bally Wulff am Maybachufer 48-51 um 16 Uhr statt.

Sport und Spiel fördert das Zusammenleben und ist gerade in Stadtteilen wie Neukölln ein wichtiger Motor für ein harmonisches Miteinander. Sport und Spiel ist deshalb auch das Motto der „Bally Wulff Stiftung zur Unterstützung Neuköllner Kinder“. „Die Stiftung setzt sich in diesem Zusammenhang für Schulen und soziale Einrichtungen ein, weil wir uns der Verantwortung bewusst sind, als einer der größten Arbeitgeber in Neukölln Kinder und Jugendliche in ihrer sozialen Entwicklung zu fördern“, erläutert hierzu Marketingleiter Francesco Vescio.

Neben dem Engagement mit Geldspenden für z.B. Laptops oder Sachspenden in Form von Kickertischen plant die Stiftung in Kooperation mit dem Bezirksamt Neukölln und dem Kunstfestival „48 Stunden Neukölln“ am 27. Juni 2014 ein Kickerturnier auf dem Firmengelände am Maybachufer 48-51.

So findet die Eröffnung des „Jungen Kunstfestivals“ – ein Schwerpunkt innerhalb des bekannten Festivals mit speziellen Angeboten für Kinder und Jugendliche – um 16 Uhr statt. Ein künstlerisches Begleitprogramm flankiert die Eröffnung und stimmt auf das Gesamtprogramm des Festivals ein.

Eröffnet werden das Kickerturnier, sowie das Junge Kunstfestival von Frau Dr. Franziska Giffey, Bezirksstadträtin für Bildung, Schule, Kultur und Sport in Neukölln. Die anschließende Siegerehrung übernimmt Johannes Kirsch, zweifacher Deutscher Meister und Vize-Europameister im Tischfußball.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung