Gauselmann-Tochterunternehmen HESS feiert erfolgreiche E-World 2014

HESS Zahlungssystem steht bei Energieversorgern hoch im Kurs

Ludwig Roß (rechts) von den Stadtwerken Gronau stand den zahlreichen Messebesuchern neben HESS-Vertriebsleiter Wolfgang Ristau und seinem Vertriebsteam als Experte zur Verfügung. Herr Roß berichtete aus der Praxis über seine Erfahrungen mit dem HESS Zahlungssystem mit Kassenautomat.

Ludwig Roß (rechts) von den Stadtwerken Gronau stand den zahlreichen Messebesuchern neben HESS-Vertriebsleiter Wolfgang Ristau und seinem Vertriebsteam als Experte zur Verfügung. Herr Roß berichtete aus der Praxis über seine Erfahrungen mit dem HESS Zahlungssystem mit Kassenautomat.

Espelkamp/Magstadt/Essen. Vom 11. bis 13. Februar 2014 hat HESS Cash Systems GmbH & Co. KG, ein Tochterunternehmen der familiengeführten Gauselmann Gruppe aus Espelkamp, seine innovativen Zahlungssysteme HESS MultiPay auf der E-World in Essen präsentiert. Die E-World ist die Leitmesse der europäischen Energie- und Wasserwirtschaft und hat in diesem Jahr über 23.000 Fachbesucher aus 70 Nationen angezogen. HESS, Spezialist für geldverarbeitende Systemlösungen, ist bereits vor einigen Jahren erstmals mit seinem HESS Zahlungssystem mit Kassenautomat in ein Kundencenter eines Energieversorgers eingezogen und ermöglicht dort – und heute auch bei vielen anderen Versorgern – die automatisierte Begleichung der Verbrauchsrechnung in Selbstbedienung.

„Die Nachfrage bezüglich des HESS-Zahlungssystems mit Kassenautomat ist bei den Energieversorgern weiter ungebremst, das haben die vielen guten Gespräche auf der E-World eindeutig gezeigt“, erklärt Wolfgang Ristau, HESS-Vertriebsleiter für den Bereich Zahlungssysteme. „Hintergrund ist die Tatsache, dass immer mehr Kunden ihre Rechnungen im Kundencenter der Versorgungsunternehmen begleichen wollen oder müssen, oder Guthaben für Prepaymentzähler dort aufladen möchten“, so Wolfgang Ristau weiter.

Das HESS Zahlungssystem mit Kassenautomat ist eine multifunktionale Hard- und Softwarelösung zum automatischen Kassieren und Buchen von baren und bargeldlosen Zahlungen, mit der Kunden beispielsweise ihre Verbrauchsrechnungen in Selbstbedienung begleichen können. Alle Zahlungsvorgänge laufen zentral über den nach Bankenqualitätsstandard entwickelten und produzierten Kassenautomaten aus der Serie HESS MultiPay. Das HESS Zahlungssystem bietet zudem vielfältige Auswertungsmöglichkeiten und ein effizientes Cashmanagement über Leitstandstandtechnologie. Insgesamt hat HESS bereits rund 480 Projekte in Kommunen, in Bibliotheken und bei Energieversorgern realisiert.

Die Vorteile der Zahlungssysteme HESS MultiPay liegen klar auf der Hand: Mitarbeiter werden von allen manuellen Kassiervorgängen entlastet, so dass sie mehr Zeit für die individuelle Beratung der Kunden haben. Letztere profitieren zudem von den flexiblen Kassenzeiten und Zahlungsmöglichkeiten an den Kassenautomaten. Ein weiterer Pluspunkt ist die Anbindung des HESS Zahlungssystems an die Abrechnungssysteme der Energieversorger. Hierbei wird der Datenaustausch über praxisbewährte Schnittstellen gewährleistet. Das Kundenkonto befindet sich so immer auf dem aktuellen Stand. Zudem bieten die Geräte optional auch eine Auflademöglichkeit von Guthaben für Prepaymentzähler. Höchste Sicherheit gewährleistet HESS durch den Einsatz von Tresoren in verschiedenen Sicherheitsstufen.

HESS stellt sich mit seinen modular aufgebauten Produkten auf die individuellen Anforderungen seiner Kunden ein. So bieten beispielsweise die Kassenautomaten HESS MultiPay optional auch eine Banknoten- und Münzrecycler-Technologie. Diese ermöglicht die Wiederverwendung und somit die Auszahlung der eingezahlten Münzen und Scheine im Kreislaufverfahren, so dass der Bargeldbestand im Automaten maßgeblich reduziert wird. Dadurch fallen wesentlich seltener Befüllungen und Entleerungen an. Das steigert die Wirtschaftlichkeit. Weitere umfangreiche Zusatzoptionen, wie z. B. Shopverkauf und Geldwechsel, erhöhen die Attraktivität der Zahlungssysteme HESS MultiPay.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung