Paul Gauselmann erhält Ehrenpreis der Hilfsaktion Herz-Bube

V.l.n.r.: Uwe Lücker, Oberstleutnant der Reserve und Initiative Herz-Bube, überreicht Paul Gauselmann, Vorstandssprecher Gauselmann Gruppe, den von Bundeskanzlerin Angela Merkel signierten Ehrenpreis der Hilfsaktion Herz-Bube des Deutschen Skatverbandes e.V.

V.l.n.r.: Uwe Lücker, Oberstleutnant der Reserve und Initiative Herz-Bube, überreicht Paul Gauselmann, Vorstandssprecher Gauselmann Gruppe, den von Bundeskanzlerin Angela Merkel signierten Ehrenpreis der Hilfsaktion Herz-Bube des Deutschen Skatverbandes e.V.

Espelkamp. Für sein soziales Engagement erhielt Unternehmer Paul Gauselmann, Vorstandssprecher der ostwestfälischen Gauselmann Gruppe, kürzlich von Uwe Lücker, Mitinitiator Initiative Herz-Bube, eine besondere Auszeichnung: einen Gedenkteller des Herz-Bube-Skatworldcups 2013 mit Signatur der Schirmherrin Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Die Initiative Herz-Bube, die vor rund elf Jahren vertraglich zwischen dem Soldatenhilfswerk e. V. und dem Initiator Jan Ehlers, Vizepräsident des Deutschen Skatverbands e. V., ins Leben gerufen wurde, unterstützt unverschuldet in Not geratene Soldatinnen und Soldaten im Auslandseinsatz.

Der leidenschaftliche Skatspieler Paul Gauselmann unterstützte diese Initiative bereits zum wiederholten Male. In diesem Jahr spendete der Unternehmer einen Kicker aus dem Hause Gauselmann als Hauptpreis für ein Kickerturnier im Einsatzgebiet Afghanistan, das von der Initiative Herz-Bube-Skatworldcup ausgerichtet und von Jan Ehlers und Uwe Lücker vor Ort betreut wurde. Die Startgelder des Turniers fließen dann in Hilfsprojekte der Aktion Herz-Bube zurück. Der Oberstleutnant der Reserve Uwe Lücker überbrachte die Kickerspende im afghanischen Einsatzgebiet höchstpersönlich.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung