Kreative Energie aus Berlin

Bally Wulff setzt zur IMA auf innovative Produkte, ein überzeugendes Standkonzept und die besten Partys

Berlin, den 21.01.2014. Sympathisch, offen und vor allem kreativ präsentierte sich Bally Wulff auf der diesjährigen IMA in Düsseldorf. So vereinte der Messestand das neue Corporate Design des Unternehmens mit bekannten Hotspots aus der Hauptstadt und stellte damit ein optisches Highlight auf der IMA dar. Auch war der diesjährige Stand in Halle 8a deutlich größer als noch die Jahre zuvor, was von den Besuchern positiv wahrgenommen wurde.

Im Zentrum des Messekonzepts standen neben dem Jackpotsystem Red Hot Firepot natürlich die neuen Spielepakete Action Star 5, Action Star King, Gastro Star und Action Star Tropical II die durch spannende Zusatzfeatures, schöne Grafiken und Animationen überzeugen. „Unsere neuen Produkte sind einfach super“, erklärt Produktmanager Tim Elsweiler. „Die Spiele bringen richtig Spaß und wir haben ein paar Innovationen dabei, die die Spielgäste umhauen werden!“ Konkret sind das beispielsweise die bis zu drei frei wählbaren Risikoleitern, die innerhalb eines Spiel fast ein eigenes neues Spiels darstellen und damit für Spannung und Action pur sorgen. Das Spiel Wild Warrior bringt mit der Möglichkeit auf maximal vier parallel laufenden Walzen zu spielen bestes Entertainment in die Spielstätten und das neue Burn the Sevens – Knight and Dragon begeistert neben detailgetreuen Grafiken mit Nervenkitzel pur. Daneben fand auch die Managementsoftware BallyWulffnet.pro – die laut Meinung der Anwender aktuell die beste Vernetzung am Markt ist – sehr großen Anklang.

Der Bally Wulff Messestand mit Fernsehturm.

Der Bally Wulff Messestand mit Fernsehturm.

„Bally Wulff ist heute genau da wo wir sein wollen“, freut sich Geschäftsführer Lars Rogge und fügt hinzu: „Wir sind einfach eine kreative Gruppe sympathischer Leute aus Berlin die es geschafft haben. Wir haben das Unternehmen mit aller Kraft wieder konkurrenzfähig gemacht. Das wissen wir selbst, das merken die Kunden, davor haben die Wettbewerber Respekt und darauf sind wir zu recht mächtig stolz!“

Um diesen Erfolg ausgelassen zu feiern, hatten die Berliner während der IMA alle Kunden zur legendären Messeparty an ihren Stand eingeladen – und weil die Hauptstädter unermüdlich sind, gab es dieses Jahr gleich drei Partys an der Zahl.

Das Jackpotsystem Red Hot Firepot.

Das Jackpotsystem Red Hot Firepot.

Wer während der IMA keine Gelegenheit hatte, sich von der neuen Energie der Berliner anstecken zu lassen und sich für die Produkte von Bally Wulff zu entscheiden, hat noch auf den Hausmessen vom 27.01.2014 bis 30.01.2014 die Möglichkeit von außergewöhnlich lukrativen Konditionen zu profitieren. Diese Chance sollten Automatenkaufleute nicht verpassen.

Denn eines haben die neuen Hightlight-Produkte von Bally Wulff gemein: Sie sind neu, frisch und setzen mit ihren innovativen Ideen ein deutliches Zeichen für den Fortschritt der Automatenbranche. Denn jetzt ist der richtige Moment nach vorne zu schauen und mit der Zeit zu gehen. Und genau dafür ist Bally Wulff der perfekte Partner aus der Metropole Berlin.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung