Casino Salzburg und Reed Exhibitions Messe Salzburg spenden für den sozialen Zweck

Kooperation für das Messejahr 2013 erfolgreich abgeschlossen: 1.000 Euro gehen als Spende an das St. Lazarus Hilfswerk Salzburg

Dir. Johann Jungreithmair, CEO von Reed Exhibitions, und Wolfgang Haubenwaller, Direktor Casino Salzburg (v.l.n.r.) setzen auf Kooperation. (Foto: Casino Salzburg)
Dir. Johann Jungreithmair, CEO von Reed Exhibitions, und Wolfgang Haubenwaller, Direktor Casino Salzburg (v.l.n.r.) setzen auf Kooperation. (Foto: Casino Salzburg)
Direktor Johann Jungreithmair, CEO von Reed Exhibitions Messe Salzburg, und Wolfgang Haubenwaller, Direktor des Casino Salzburg, haben im Glücksjahr 2013 ein spezielles Package für die Aussteller bei Messeveranstaltungen von Reed Exhibitions Messe Salzburg geschnürt. Alle Aussteller und ihre Gäste erhielten im Casino Salzburg ermäßigte Begrüßungsjetons und ein Glas Sekt. Gewinnbringender Nebeneffekt: Für jedes im laufenden Jahr gebuchte Aussteller-Package spendete das Casino Salzburg 1 Euro für das St. Lazarus Hilfswerk Salzburg.

Am Montag, den 16. Dezember 2013 war es so weit: Im Casino Salzburg übergab Direktor Haubenwaller das Spendengeld in Höhe von 1.000 Euro an Direktor Jungreithmair, der auch als Kommendator des St. Lazarus Hilfswerks der Landesgruppe Salzburg fungiert.

„Von dem Package, das das Casino Salzburg für die Aussteller unserer Fachmessen zusammengestellt hat, profitieren nicht nur unsere Partner, die nach einem anstrengenden Messetag einen (ent)spannenden Abend im Casino zu attraktiven Konditionen genießen können. Vor allem sind wir glücklich, dass ein Teil des Erlöses einem sozialen Zweck, dem St. Lazarus Hilfswerk Salzburg, zu Gute kommt“, freut sich Direktor Johann Jungreithmair über die erfolgreiche Kooperation.

Insbesondere im Glücksjahr 2013 war es Casinos Austria ein Anliegen, an jene zu denken, denen es nicht so gut geht und die Hilfe benötigen. Mit der Charity-Aktion des Casino Salzburg gemeinsam mit Reed Exhibitions ist das auf sehr schöne Weise gelungen.