Automatenspielbank Aachen informiert: Schlagerstar Tina York live im Automatenspiel der Spielbank Aachen

Saturday Concert am 30. November ab 19 Uhr

Aachen, 26. November 2013. Die populäre Konzertreihe „Saturday Concerts“ präsentiert am 30. November einen absoluten Sonnenschein der Schlagerszene. Tina York gibt ihre größten Hits im Automatenspiel der Spielbank Aachen zum Besten. Gewinnspiele, ein Quiz und Sonderausspielungen in der Moneybox machen den Abend endgültig zur Party.

Volles Haus ist garantiert – Tina York hat einfach musikalische Klasse. Wie ihre Schwester Mary Roos etablierte sie sich schnell in der deutschen Schlagerszene. 17 Mal trat die sympathische Hessin im Laufe ihrer Karriere in der Kultsendung „ZDF-Hitparade“ auf. Mit dem Song „Wir lassen uns das Singen nicht verbieten“ schaffte die Sängerin 1974 ihren endgültigen Durchbruch. Das Lied wurde acht Wochen in den deutschen Charts gelistet. Diesen und weitere große Hits erleben die Gäste des Saturday Concert im Automatenspiel Aachen im Kapuziner Karree. Tina York nimmt ihre Fans mit auf eine Reise durch vier Jahrzehnte Schlagermusik – die Gäste können sich auf ein echtes Konzert-Highlight und Spitzenstimmung freuen. Jürgen Renfordt, unter anderem bekannt durch seine Sendungen auf WDR 4, ist charmanter Moderator des Abends. Das Saturday Concert beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 1 Euro, inklusive Begrüßungsdrink, Freigetränk und Snacks.

Ausweis bitte nicht vergessen.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung