Las Vegas lehrt das Gruseln

Mega-Events zu Halloween

Nirgends wird Halloween fantasievoller und größer gefeiert als in der Heimat der Grusel- Tradition: USA. Las Vegas, die Hauptstadt guter Unterhaltung, veranstaltet im Oktober manches schockierend-gutes Event. Spukparaden, lebendige Geisterbahnen, Séancen und Zombieverfolgungen – wer an Halloween in Las Vegas ausgeht, lernt das Fürchten.

Gäste werden zu Geisterjägern
Auf der Bonnie Springs Ranch wird der Las-Vegas-Ausflug zur übersinnlichen Expedition. In der ehemaligen Westernstadt werden Besucher in die Geheimnisse der Geisterbeschwörung eingeweiht. Die Haunted Ghost Tours führen zu entlegenen Spukorten in der Nähe des Red Rock Canyons. Ein Filmfest lässt Gruselgeschichten auf der Leinwand lebendig werden.

Das Casinohotel des Schreckens
Casinohotels gibt es viele in Las Vegas, doch nur in einem ist der Horror zu Hause. Fright Dome nennt sich die preisgekrönte Halloween-Attraktion, die Anfang Oktober im Circus Circus Las Vegas ihre Türen erneut öffnete. Auf mehreren Tausend Quadratmetern erstreckt sich der Schrecken durch sechs „Geisterhäuser“, vier „Angstzonen“ und 25 Fahrgeschäfte. Erstmals in der Geschichte des Fright Dome müssen Besucher alleine über die Flure wandern, doch tatsächlich alleine ist in diesem Hotel niemand …

Gruseln für den guten Zweck
Opportunity Village, eine gemeinnützige Einrichtung für Menschen mit Behinderung, lädt erstmals noch bis zum 27. Oktober in den Magical Forest. Dort ist das perfekte Halloween- Event für Familien geboten. Kobolde und Monster ziehen bei nächtlichen Paraden durch die Straßen. Der Magical Forest ist ein Markt der Attraktionen, der Handwerkskunst und des Spuks. Highlight ist der Charity-Lauf am 27. Oktober. Zugunsten der Hilfsorganisation Generation Vegas laufen Besucher bei einem 1,5-Kilometer-Lauf um ihr Leben, stets auf der Flucht vor „echten“ Zombies.

Spuk in den Straßen
Zum traditionellen Halloween-Programm zählt die Las Vegas Halloween Parade am 31. Oktober. Bereits zum vierten Mal ziehen schaurige und ausgefallene Wägen durch die Straßen von Downtown Las Vegas. Der Zug setzt sich um 18 Uhr an der Kreuzung Fremont und 13th Street in Bewegung. In Bewegung bleiben die Gäste auch den restlichen Abend, auf den After- Parade-Parties mit Musik und Catering.

Beim Fifth Annual OktoberFrightFest in der Fremont Street etwa erwarten die Gäste kostenfreie Performances, Licht- und Soundshows sowie die Bühnenproduktion „Frank & The Steins“.

Chices Grauen
Bei diversen Kostümwettbewerben wie dem Sexy Costume Contest im MGM Grand Hotel am 26., 27. und 31. Oktober oder im Rio All-Suite Hotel & Casino am 31. Oktober winken der „gruseligsten“, „sexiesten“ und der „originellsten“ Verkleidung Preisgelder zwischen 2.000 und 60.000 US-Dollar. Ausgefallene Kostüme stehen auch beim Fetish & Fantasy Halloween Ball 2013 im Hard Rock Hotel & Casino im Mittelpunkt. Mehr als 7.000 Gäste werden am 26. Oktoberzum extragroßen Spuk-Ball erwartet.

Legendär und besessen
An Halloween ist sogar der Eiffelturm im Paris Las Vegas nicht sicher vor Geistern. Während der Haunted Eiffel Tower Experience bewachen Zombies die Sehenswürdigkeit und halten einige Überraschungen für jene Wagemutige bereit, die sich trauen, den Turm zwischen 31. Oktober und 3. November zu besteigen.

Im Luxor Hotel and Casino steigt die Titanic R.M.S. aus den Tiefen des Meeres auf. Bei den Artifact Exhibition Haunted Tours, die vom 31. Oktober bis zum 2. November stattfinden, tauchen die Besucher in den übersinnlichen Mythos des versunkenen Schiffes ein, und in die ein oder andere Geistergeschichte, die sich um die Titanic rankt.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung