Volles Haus in der Spielbank Duisburg: WAT-Finale und Oktoberfest begeisterten über 2.200 Gäste

300 Teilnehmer aus ganz Deutschland spielten beim Finale des WestSpiel Automaten Turniers am Samstag um mehr als 55.000 Euro.
Abends sorgte Antonia aus Tirol für ein stimmungsvolles Oktoberfest.

WAT-Projektleiter und Direktor Automatenspiel Michael Wiebeck freute sich über ein tolles WAT-Finale und ein mitreißendes Oktoberfest mit Stargast Antonia aus Tirol. (Foto: WestSpiel)

WAT-Projektleiter und Direktor Automatenspiel Michael Wiebeck freute sich über ein tolles WAT-Finale und ein mitreißendes Oktoberfest mit Stargast Antonia aus Tirol. (Foto: WestSpiel)

Duisburg, 16. Oktober 2013. Großereignisse sind keine Seltenheit in der spektakulärsten Spielbank Deutschlands. Doch das Finale des WestSpiel Automaten Turniers (WAT) ist für Michael Wiebeck, Direktor des Automatenspiels in Duisburg und WAT-Projektleiter, auch nach vier Jahren in Serie ein ganz besonderes Ereignis. 300 Finalisten aus ganz Deutschland waren mit Freunden und Familie eigens in Bussen angereist, begleitet von Mitarbeitern der verschiedenen Spielbanken der WestSpiel-Gruppe. Von März bis September liefen in allen WestSpiel-Häusern Vorrunden, bei denen es um die Qualifikation für das große Finale in Duisburg ging. Am Samstag war es soweit. Punkt 15 Uhr begann der spannende Showdown der besten Automatenspieler Deutschlands. Es ging um Preisgelder von über 55.000 Euro.

WAT-Projektleiter und Direktor Automatenspiel Michael Wiebeck freute sich über ein tolles WAT-Finale und ein mitreißendes Oktoberfest mit Stargast Antonia aus Tirol.„Es ist schön zu erleben, wie viel Spaß alle Teilnehmer haben. „Die Faszination dieser Turnierserie ist auch nach vier Jahren ungebrochen. Eine tolle Bestätigung für unser ganzes Team“, freute sich Michael Wiebeck, als die Sieger nach der spannenden Finalrunde gegen 2 Uhr morgens feststanden.

Fröhliche Stimmung an den Turnierautomaten: Spielbank-Mitarbeiterin Anna Talaska mit Finalteilnehmern.Oktoberfest-Stimmung im stilecht dekorierten Automatencasino.  (Foto: WestSpiel)

Fröhliche Stimmung an den Turnierautomaten: Spielbank-Mitarbeiterin Anna Talaska mit Finalteilnehmern.Oktoberfest-Stimmung im stilecht dekorierten Automatencasino. (Foto: WestSpiel)

In ihren Regionen hielten die Spielbanken in Aachen, Bad Oeynhausen, Bremen, Bremerhaven, Dortmund-Hohensyburg, Duisburg und Erfurt mit spannend inszenierten WAT-Vorrunden tausende begeisterter Automatenfans über Monate in Atem. Sie konnten sich mit einem Startgeld von 10 Euro für die begehrte Teilnahme am Finale in Duisburg qualifizieren. 300 Teilnehmer erlebten mit ihrem Anhang ein Finale, an das sie noch lange zurückblicken werden. 40 von ihnen spielten sich in die mit Preisen dotierten Ränge. Den Löwenanteil machten als beste drei Teilnehmer zwei Herren und eine Dame unter sich aus. 15.000 Euro Siegprämie gab es für den ersten Platz, 5.000 Euro für den dritten Platz. Den zweiten Platz mit 10.000 Euro Gewinnsumme sicherte sich mit 81 Jahren der älteste Finalist.
Die Spielbank Duisburg inszenierte das Finale als Groß-Event in Oktoberfest-Atmosphäre. Mit leckeren Speisen aus dem hochdekorierten Restaurant inside wurde für das leibliche Wohl gesorgt, ein musikalisches Rahmenprogramm im Foyer der Mercatorhalle sorgte schon nachmittags für prächtige Stimmung.

Die ausgelassene Atmosphäre ging nahtlos in abendliche Partylaune über, als das große Oktoberfest im Spielsaal startete. Stargast „Antonia aus Tirol“ machte ihrem Ruf als quirlige Stimmungskanone alle Ehre. Anschließend legte Kult-DJ Carsten Momber bis in die frühen Morgenstunden die beliebtesten Party- und Festzelthits auf. Kulinarisch wurden alle Gäste passenderweise mit leckeren bayerischen Schmankerln verwöhnt.

Oktoberfest-Stimmung im stilecht dekorierten Automatencasino. (Foto: WestSpiel)

Oktoberfest-Stimmung im stilecht dekorierten Automatencasino. (Foto: WestSpiel)

Für Spannung unter den rund 2.200 Gästen sorgte die große Oktoberfest-Verlosung. Neben vielen Sachpreisen und Automatentickets wurde als Hauptpreis ein einwöchiger All-Inclusive-Urlaub für zwei Personen nach Lanzarote verlost.

„Große Events sind unsere Gäste von uns gewohnt. Doch dieser Samstag war für alle ein besonderes Highlight. Sie erlebten, was die Faszination unseres Hauses ausmacht: spannende Spielturniere, Spitzenunterhaltung bei toller Musik und gastronomische Erlebnisse. Dass das WAT auch in diesem Jahr ein toller Erfolg war, ist nicht zuletzt auch unseren Kooperationspartnern zu verdanken. Ich bedanke mich ausdrücklich bei „Interblock“, „Spielo International“, „D-Systems“, „Audi-Zentrum Duisburg“, „Dallmayr“, „Coca-Cola“, „granini“ und „Acqua Panna/S. Pellegrino“, resümierte Michael Wiebeck nach dem ereignisreichen Tag in Deutschlands erfolgreichster Spielbank.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung