Rockn Roll und Schweiß beim Nachtmarathon Sport der Superlative in Las Vegas

Wer bei Las Vegas nur an Casinos und Shows denkt, hat noch nicht am Rock’n’Roll Las Vegas Marathon teilgenommen. Am 17. November startet ein Dauerlauf, der sich am berühmten Las Vegas Strip entlang durch das Nachtleben der Stadt zieht. Neben Ausdauer zählt hier auch der Rock’n’Roll im Blut. Abgesehen vom sportlichen Erlebnis wird dieser Dauerlauf sowohl den Teilnehmern als auch den Zuschauern aus vielerlei Gründen in Erinnerung bleiben. Der Rock’n’Roll Las Vegas Marathon ist das wohl schillerndste und ausgefallenste Lauferlebnis der Welt – aber nur eines von vielen sportlichen Spektakeln in Las Vegas.

Im Lauftempo durch die Stadt der Lichter

Anders als bei gewöhnlichen Marathonläufen müssen die Sportler nicht in aller Früh vom Bett direkt an die Startlinie sprinten. Der Rock’n’Roll Las Vegas Marathon beginnt erst spätnachmittags um 16.30 Uhr. Bevor es losgeht, können sich alle Teilnehmer beim offiziellen „Pre-Race-Concert“ warm tanzen. Nur kurze Zeit später setzt in Las Vegas bereits die Dämmerung ein. Vor schlechter Streckensicht braucht man sich dennoch nicht zu fürchten. Die Stadt der Lichter lässt den Strip in allen erdenklichen Farben erstrahlen. Die aufwändigen Lichtreklamen und Wasserspiele der Hotels und Casinos säumen die Laufstrecke, die vor dem renommierten Luxor Hotel and Casino beginnt. Entlang dem Strip werden die Läufer nicht nur von der unterhaltsamen Skyline Las Vegas‘ zum Weiterlaufen motiviert. Zahlreiche Bands feuern die Läufer mit ihren Beats und rockiger Musik bis zum Zieleinlauf an.

Für jeden Geschmack und jedes Lauflevel

Die Marathonstrecke durch’s nächtliche Las Vegas ist überwiegend flach und somit für alle Läufer geeignet, von »beginner« bis »advanced«. Zeitgleich zum Marathon findet ein Halbmarathon statt. Bei wem die Bestzeit nicht ganz für das finale Siegertreppchen reicht, der lässt sich einfach auf einer der zahlreichen Marathon Parties im Anschluss feiern. »Dabei sein, ist alles«, lautet das sportliche Motto der Veranstaltung, auf der vom Elvis-Double bis zum Brautpaar die unterschiedlichsten Läufer vertreten sind. Wer Rock’n’Roll- und das Lauffieber im Blut hat, findet unter http://runrocknroll.competitor.com/las-vegas nähere Informationen und die Möglichkeit zur Registrierung.

Sport der Superlative

Wem es beim Marathon nicht schnell genug vorangeht, der besucht am 19. Oktober den diesjährigen Monster Energy Cup. Monströs ist die PS-Zahl der Motocross-Maschinen, die im Boyd Stadium um die Wette rasen. Beim Monster Energy Cup in Las Vegas treten die besten Motorcross-Fahrer gegeneinander an.

Die besten Bullen-Reiter suchen bei den PBR World Finals 2013 im Thomas & Mack Center die Herausforderung. Das Finale des Professional Bull Riders Cup in Las Vegas ist der Höhepunkt eines wettkampfreichen Jahres, an dessen Ende die 35 weltbesten Reiter für eine Millionen Dollar Preisgeld mit dem Bullen in den Ring steigen.

Und natürlich kommt auch Las Vegas nicht ohne Football aus. Ab 12. Oktober spielen die UNLV Rebels von der University of Nevada, Las Vegas gegen eine Reihe von Gegnern. Im Boyd Stadium treffen sie auf Teams aus Hawai’i, San Diego und Utah.

Über die LVCVA
Die Las Vegas Convention and Visitors Authority (LVCVA) vermarktet das südliche Nevada weltweit als Tourismus- und Meetingdestination. Außerdem betreibt sie das Las Vegas Convention Center und das Cashman Center. Mit etwa 150.000 Hotelzimmern und über 1.000.000 Quadratmetern an Meeting- und Ausstellungsflächen arbeitet die LVCVA auch stetig an einem Anstieg der Besucherzahlen, sowohl im Freizeit- als auch im Geschäftsbereich.

Allgemeine Informationen und weitere Pressemitteilungen über Las Vegas finden sich unter www.lvcva.com und www.lasvegas.com.
Bildmaterial zum Download steht unter http://newsextranet.lvcva.com/register.aspx zur Verfügung.

Claudia Förster
PR Manager Europe
cfoerster@aviareps.com
Las Vegas Convention and Visitors Authority
c/o Aviareps Tourism GmbH, Josephspitalstrasse 15, 80331 Munich, Germany
VisitLasVegas.de | LVCVA.com

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung