Casino Ball zu Gunsten unverschuldet in Not geratener Menschen

Das Casino Kleinwalsertal lud am 21. September zu „1001 Nacht“ und sammelte mehr als 4.100 Euro für die Organisation Kartei der Not.

Scheckübergabe an Rolf Nehrig von Kartei der Not (Bild Mitte) durch Casinodirektor Bernhard Moosbrugger (im Bild rechts) und Casino Kleinwalsertal Guest Relations Manager Marcellus Wünsche (im Bild links). (Foto: Casino Kleinwalsertal)

Scheckübergabe an Rolf Nehrig von Kartei der Not (Bild Mitte) durch Casinodirektor Bernhard Moosbrugger (im Bild rechts) und Casino Kleinwalsertal Guest Relations Manager Marcellus Wünsche (im Bild links). (Foto: Casino Kleinwalsertal)

Es war eine Reise in den Orient, die das Casino Kleinwalsertal den Gästen des diesjährigen Casino Balls bot. Rund 550 BallbesucherInnen ließen sich unter dem Motto „1001 Nacht“ von orientalischen Künstlern und abendländischer Kulinarik in eine andere Welt entführen.

Lodernde Flammen und ein charmanter Prinz aus dem Morgenland begrüßte die Gäste bereits am Eingang des Casinos, der an diesem Abend das Tor zu einer Welt aus faszinierender Show und fernöstlicher Gaumenfreuden bot.

Nach einem 4-Gänge-Menü im Restaurant kostbar erwartete die Gäste im Spielsaal nicht nur die über vier Meter lange Schlange „Mr. Big“, sondern auch ein feuerschluckender Fakir, artistische Einlagen der Bauchtänzerinnen und Nervenkitzel am Spieltisch. Um 23.00 Uhr erreichte die Spannung ihren Höhepunkt. Denn bereits seit dem 1. Juli wurden Gewinntickets für die Verlosung des Mercedes Smart an diesem Abend zum Kauf angeboten.

Bis kurz vor der Ziehung warfen die über 550 Besucher des Casino Balls ihre Lose in die Lostrommel und blickten gespannt auf die Glücksfee, die fünf freudestrahlende Finalisten zog. Ein Herr aus Kempten durfte sich schließlich über einen nagelneuen Smart for two freuen und konnte sein Glück kaum fassen. Aber auch die weiteren vier Gewinner hatten allen Grund zur Freude. Denn für den zweiten und dritten Preis stellte das Hotel Oberstdorf je einen Wellnessurlaub im Gesamtwert von über 2.700 Euro zur Verfügung.

Wie in jedem Jahr wurde der Casino Ball zu Gunsten einer Charity Aktion ausgerichtet. Nachdem im letzten Jahr für neue Fahrzeuge der Walser Bergrettung gesammelt wurde, erreichte der Erlös des diesjährigen Casino Balls die Kartei der Not. Diese Stiftung unterstützt seit 47 Jahren Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind. So durfte Rolf Nehrig als Vertreter der Organisation Kartei der Not einen Scheck in Höhe von 4.102 Euro entgegen nehmen.

So standen schließlich die glücklichen Gewinner fest und der Abend fand seinen gebührenden Ausklang bei abendländischen Klängen im hauseigenen Club „tanzbar“.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung