Casinos Austria Poker Tour: Teilnehmerrekord im Casino Velden

Alle Turniere ausgebucht – „Elmo“ aus Deutschland gewinnt CAPT Main Event.

Stefan Gollubits – Pokermanager Casinos Austria mit Gerald Golker und Dietmar Printschler (beide Casinos Austria) und dem Gewinner des CAPT Main Events, Elmo. (Foto: Casinos Austria)

Stefan Gollubits – Pokermanager Casinos Austria mit Gerald Golker und Dietmar Printschler (beide Casinos Austria) und dem Gewinner des CAPT Main Events, Elmo. (Foto: Casinos Austria)

Pokerspielerinnen und Pokerspieler aus verschiedenen Nationen spielten von 12. bis 21. Juli 2013 im Casino Velden um Preisgelder von über 1 Million Euro. Die Attraktivität des Turnierangebots der Casinos Austria Poker Tour (CAPT) Velden bestätigte sich durch hohe Turnierteilnahmen und hohe Preisgelder. Die CAPT in Velden ist jedes Jahr ein Großereignis im Poker-Turnierkalender. Heuer wurde sie zum ersten Mal als Turnier der CAPT Big Four – der neu geschaffenen Turnierserie innerhalb der Casinos Austria Poker Tour – ausgetragen. Beim Main Event wurde mit 218 Entries und 55 Re-entries ein neuer Teilnehmerrekord erreicht.

Der Main Event am Wochenende war der Abschluss der zehntägigen Turnierserie. Als Sieger des 2.000 Euro Main Events ging Elmo aus Deutschland hervor. Er kam als klarer Chipleader an den Final Table und konnte seine Vorreiterrolle bis zum Schluss verteidigen. Er vereinbarte im Heads-up einen Deal mit Fabio Breitfuss, setzte sich durch und gewann 120.600 Euro. Der Österreicher Fabio Breitfuss war mit dem Deal sehr zufrieden. Er bekommt für den zweiten Platz 74.300 Euro. Platz drei geht an den Schweizer The Rock mit 50.200 Euro. Insgesamt wurden beim Main Event 502.320 Euro ausgespielt.

Viele weitere Turniere wie Seven Card Stud, Deepstack und Omaha Pot Limit belebten die Turnierserie. So war für jeden Pokerfan das passende Angebot dabei. Auch der High Roller Event, der erstmalig während einer CAPT stattfand, lockte sieben Pokerspieler an den Turniertisch.

Im Teilnehmerfeld der CAPT Velden konnte man heuer fast die gesamte europäische Pokerelite begrüßen. Ebenfalls mit dabei waren alle win2day Aces.

Ein echter Publikumsmagnet war der „Showdown am Wörthersee“, der von Freitag, den 12. bis Sonntag, den 14. Juli stattfand. Der Auftaktevent war mit annähernd 500 Spielern ausgebucht. Den Turniersieg sicherte sich der Österreicher Horst Riedlinger. 50.550 Euro war der Sieg wert. Er gewann gegen den Deutschen Christoph Strehl, der 31.190 Euro mit nach Hause nahm. Platz drei und 20.430 Euro gingen an The Rock aus der Schweiz, der den CAPT Main Event ebenfalls mit einem dritten Platz beenden konnte.

Die nächste Station der Casinos Austria Poker Tour führt ins Casino Linz. Die CAPT findet von 17. bis 21. September erstmals dort statt und bietet Pokerspielen auf höchstem Niveau. Mit einem CAPT Deep Stack Turnier bringt Casinos Austria den neuen Mix an niedrigeren Buy-ins gekoppelt mit hohem erwartetem Preisgeld zu den Pokerfans. Informationen und Details zur Anmeldung und Qualifikation gibt´s auf http://poker.casinos.at und auf www.win2day.at.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.
Werbung