Las Vegas wird 100 Jahre alt: „Casino“-Special auf 13TH STREET

Roulette, Poker oder Black Jack – Im Mai feiert die Glitzerstadt Las Vegas ihren 100. Geburtstag! Anlässlich dieses Jubiläums wird auch 13TH STREET am „13. Tag“ im Mai zum Spielerparadies. Für den Action und Suspense-Sender ist der „13. Tag“ eines jeden Monats immer ein ganz besonderer Tag: Das gesamte Programm steht ab 13.00 Uhr unter einem speziellen Motto. So dreht sich am „13. Tag“ im Mai alles um das Thema Glücksspiel. Doch anders als in Vegas gibt es hier keine Risiken: Egal wie die Würfel fallen – der Zuschauer gewinnt immer, denn spannende Unterhaltung ist garantiert.

Die mit sieben Oscars prämierte Komödie „Der Clou“ entführt den Zuschauer in das Chicago der 30er Jahre, wo das Glücksspiel seine Blütezeit erlebt. Robert Redford spielt den kleinen Ganoven Johnny Hooker, der den mächtigen Gangsterboss Lonnegan mit fingierten Pferderennen aufs Kreuz legen will, um den Tod eines Freundes zu rächen. In „Mister Cory“ verkörpert Tony Curtis einen professionellen Spieler, der – aus der Unterschicht kommend – zum Manager eines Casinos aufsteigt. Pünktlich zur 13TH STREET-Prime Time um 20.13 Uhr präsentiert der Sender für Action und Suspense mit „Casino“ dann ein besonderes Highlight. Das Mafiadrama kann nicht nur mit Topdarstellern wie Robert De Niro, Sharon Stone und Joe Pesci glänzen, sondern auch mit der Regieführung eines Meisterregisseurs: Martin Scorsese entführt die Zuschauer in seiner Mafiastudie nach Las Vegas, in die Stadt des Glückspiels und des Glamours. Doch wie alles im Leben hat auch das Spielerparadies seine Schattenseiten. Daran knüpft die Dokumentation „13TH STREET Extra: Las Vegas“ an: Sie zeigt, was sich hinter den schillernden Kulissen der Glitzerstadt abspielt. Abgerundet wird das Casino-Special mit dem Krimi „Phoenix – Blutige Stadt“, in dem Ray Liotta als Polizist Harry seine grenzenlose Spielsucht zur Verhängnis wird. 13TH STREET glänzt am „13. Tag“ jedoch nicht nur mit großen Filmen. Auch die Serien sind perfekt ans Thema angepasst: So geht der kauzige Inspektor Columbo alias Peter Falk in „Columbo: Seltsame Bettgenossen“ dem Mord am spielsüchtigen Bruder des Rennstallbesitzers Graham nach und ein vornehmer alter Herr wettet in „Alfred Hitchcock zeigt: Der Mann aus dem Süden“ mit einem Spieler um dessen kleinen Finger.

Mehr als 30 Millionen Besucher zieht Las Vegas, die Glitzerstadt inmitten der Einöde Nevadas, jährlich an. Schon für die Ortsgründer – eine Bande aus Eisenbahnbaronen, Ranchern, Zockern und Gaunern – war Las Vegas mit seinen rauchigen Saloons der Inbegriff all ihrer Träume. Seitdem hat Amerikas Spielerparadies No.1 ständig sein Gesicht verändert: Mittlerweile locken neben dem Glücksspiel riesige Themenparks und weltbekannte Shows und mehr als 130 000 Hotelbetten stehen für die Besucheranströme bereit. Doch nicht nur das Glückspiel und die Showattraktionen machen die Stadt zum begehrten Reiseziel. Zahlreiche Gäste kommen nur in die Stadt, um in einer der „24 Hours Wedding Chapels“ auf ganz besondere Art und Weise den Bund der Ehe zu schließen.

13. Mai 2005, ab 13.00 Uhr: „Casino“ mit Robert De Niro, Sharon Stone und Joe Pesci *** „Der Clou“ mit Rober Redford und Paul Newman *** „Mister Cory“ mit Tony Curtis *** „Phoenix – Blutige Stadt“ mit Ray Liotta *** „Columbo: Seltsame Bettgenossen“ mit Peter Falk *** „Alfred Hitchcock zeigt: Der Mann aus dem Süden“ präsentiert von Alfred Hitchcock *** Dokumentation „13TH STREET Extra: Las Vegas“

13TH STREET THE ACTION AND SUSPENSE CHANNEL gehört zu NBC UNIVERSAL und ist in Deutschland und Österreich über den Abo-TV-Sender Premiere sowie in Deutschland über die digitalen Programmangebote der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (Kabel digital HOME), Primacom (PrimaTV) und Ish (Ish Plus TV) zu empfangen. In der Schweiz werden die Sender durch die Swisscom Broadcast vermarktet.