Spielbanken Bayern Pokermeisterschaft (SBPM) garantiert 50.000 Euro Preisgeld

  • Freeze Out Ranglistenturniere von Juli 2013 bis Februar 2014 in allen 9 Spielbanken
  • Finalturnier mit maximal 120 Spielern im März 2014 in der Spielbank Garmisch-Partenkirchen

München, 25. Juni 2013 – Mit einem garantierten Preisgeld von 50.000 Euro starten die Spielbanken Bayern ihre bayernweite Pokermeisterschaft. Um den Gästen ein möglichst abwechslungsreiches Angebot bieten zu können, wird bei den Turnieren mit den Varianten Knock Out, Second Chance und „Win-the-button“ gespielt.

In der Ranglistenphase bietet jedes der 9 Häuser mindestens zwei Turniere pro Monat an. Der Turnierplan ist jeweils für drei Monate festgelegt. Zu dem lokal festgesetzten Buy-In werden je Teilnehmer 10 Euro für den Jackpot des Finalturniers erhoben.

„Bei den Spielbanken Bayern wird es kein Sommerloch geben, formuliert Oliver Fisch, Leiter Marketing und Kommunikation der Spielbanken Bayern die Erwartungen an die „SBPM“. „Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Gästen zu Beginn der heißen Tage ein derartiges Highlight bieten können. Die Struktur der Turniere, die attraktiven Poker-Varianten und die Höhe des Preisgeldes machen die „SBPM“ zu einem absoluten Highlight für jeden unserer Gäste“, erklärt Fisch.

Nach Abschluss der Ranglistenturniere nehmen die erfolgreichsten Spieler der 9 Häuser direkt am Finale in Garmisch-Partenkirchen teil. Qualifiziert man sich nicht direkt, erfüllt aber die Turniervoraussetzungen, kann man mit dem Erwerb eines Finaltickets in Höhe von 550 Euro dennoch am Endturnier teilnehmen.

Die Anmeldung für die „SBPM“ kann persönlich in allen 9 Bayerischen Spielbanken vorgenommen werden oder alternativ online unter spielbankenbayernblog.de.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.
Werbung