Spielbank Bad Kissingen informiert: Bayern-Jackpot in Bad Kissingen geknackt

Gast gewinnt über 587.000 Euro

Am heutigen Mittwoch (03.04.) kurz nach Mitternacht hatte ein männlicher Spielgast in der Spielbank Bad Kissingen das Glück auf seiner Seite und knackte den Bayern-Jackpot. Als dem Gast die fünf Löwen auf der Gewinnlinie erschienen, hatte er allen Grund zu feiern. Er kann sich über mehr als 587.000 Euro freuen.

Seit der Einführung im Jahr 1997 konnte der Bayern-Jackpot insgesamt 77 Mal geknackt werden. Beim Bayern-Jackpot sind 36 Automaten der neun Bayerischen Spielbanken untereinander vernetzt. Die elektronische Vernetzung ermöglicht, dass sämtliche Einsätze aus allen Spielbanken gesammelt und besonders attraktive Gewinne ausgeschüttet werden können.

Die Bayerischen Spielbanken haben den Bayern-Jackpot sofort mit 125.000 Euro neu gestartet. Mit Einsätzen ab 30 Cent kann jetzt in den Spielbanken in Garmisch-Partenkirchen, Bad Wiessee, Feuchtwangen, Lindau, Bad Kissingen, Bad Füssing, Bad Kötzting, Bad Reichenhall und Bad Steben der Bayern- Jackpot wieder gewonnen werden.

Auch im März gab es Glückspilze in der Spielbank Bad Kissingen: Gleich dreimal wurde der Haus-Jackpot geknackt (Gesamtsumme: 22.620 Euro) und ein Spielgast konnte sich über einen neuen Opel Corsa freuen. Der Auto- Jackpot wurde mit einem schwarzen BMW 114i neu gestartet und der Haus- Jackpot steht derzeit bei 6.159 Euro.

Für weitere Informationen rund um die Spielbanken in Bayern besuchen Sie uns gerne auf unserem Blog: spielbankenbayernblog.de.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.
Werbung