WestSpiel informiert: Spielbank – ein spannender Ausbildungsplatz

Azubis aus ganz Deutschland zu Besuch bei WestSpiel in Duisburg

17 wissbegierige Azubis  für Automatenservice lernten die Spielbank Duisburg kennen. (Foto: WestSpiel)

17 wissbegierige Azubis für Automatenservice lernten die Spielbank Duisburg kennen. (Foto: WestSpiel)

Duisburg, 1. Februar 2013. Fasziniert zeigten sich 17 junge Auszubildende „Fachkraft für Automatenservice“ von ihrem Ausflug in die Spielbank Duisburg. Die Nachwuchskräfte aus ganz Deutschland lernen am Duisburger Robert Bosch Berufskolleg. Nach einer kurzweiligen Präsentation in der WestSpiel-Zentrale nahmen sie fachmännisch und neugierig zugleich das Automatenspiel in Deutschlands größter Spielbank in Augenschein.

In der WestSpiel-Zentrale im CityPalais bekamen die angehenden Automatenfachleute einen lebendigen Einblick in das Unternehmen mit seinen sechs Spielbanken. Wie hier ausgebildet wird, wie vielfältig die Technik der Spielautomaten ist und wie wichtig der Spielerschutz in einer staatlich konzessionierten Spielbank genommen wird, erläuterte Unternehmenssprecher David Schnabel.

Highlight für die wissbegierigen Azubis war der anschließende, fachmännisch begleitete Rundgang durch die Spielbank Duisburg. „Wirklich cool, das ist garantiert der spannendste Ausbildungsplatz für Automaten-Fans“, sagte einer der jungen Besucher. WestSpiel ist der erste und einzige Spielbankbetreiber in Deutschland, der in diesem Bereich ausbildet. Fachkräfte für Automatenservice kommen für den schulischen Teil der Ausbildung aus ganz Deutschland zum Robert Bosch Berufskolleg nach Duisburg. Dort hatte Lehrer Andreas Steczka den Ausflug zu WestSpiel angeregt. „Wir haben einen tollen Einblick in das Unternehmen und seine Berufsfelder bekommen“, freute sich der Pädagoge.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.
Werbung