Novomatic plant sechsjährige Unternehmensanleihe

Details nächste Woche

Wien/Gumpoldskirchen (APA) – Der niederösterreichische Glücksspielkonzern Novomatic will eine neue Unternehmensanleihe begeben. Details werden am Dienstag bei einer Pressekonferenz bekanntgegeben, heute wollte der Konzern noch nichts verraten. Dem Vernehmen nach soll der Bond über eine Laufzeit von sechs Jahren verfügen, das Volumen hänge vom Markt ab, momentan werde getestet, hieß es zur APA. Die Emission wird von Erste Bank, Raiffeisen Bank International (RBI) und Bank Austria begleitet.

Novomatic hatte erstmals im Jahr 2005 den Kapitalmarkt angezapft, mit einer siebenjährigen Anleihe über 150 Mio. Euro. Anfang 2010 wurden dann zwei Bond-Tranchen in Höhe von 200 Mio. bzw. 150 Mio. Euro begeben, die 2015 bzw. 2017 auslaufen.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.
Werbung