Roulette im modischen Gewand

Reinhold Schmitt
ISA-GUIDE Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
E-Mail: info@isa-guide.de


(rs) Die Coffee Lounge am Gerhart-Hauptmann-Platz in Hamburg verwandelte sich für das VIP-Roulette in ein Casino. Die Spielbank Hamburg überzeugte die Gäste mit ihrem umfangreichen Angebot und ihrem „Fun Game“ zugunsten der Fördergemeinschaft Kinder-Krebs-Zentrum Hamburg e.V.

500 Gäste aus Politik, TV und der freien Wirtschaft besuchten die Benefizveranstaltung zugunsten krebskranker Kinder. Udo Nagel, Schirmherr der Veranstaltung, liess es sich nicht nehmen, für den guten Zweck die Roulette Kugel zu „werfen“.

Auch weitere prominente Gäste untestützten diese Aktion. wie zum Beispiel: Michy Reincke, Tanja Schumann, Peter Beil, Uschi Nerke, 5 HSV-Fußball-Damen, Gerd Gebhardt (Vorsitzender Vorstandsvorsitzender Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft e.V. und Echo Initiator), Joachim Trender (Centermanagement Europapassage), Klaus Zorn (Allianz Immobilien), Fam. Hülse-Reuter (Chef des Juwelierhauses Brahmfeld & Gutruf) im Sauerwein (Hamburg 1).

Die Sat.1-Moderatorin Britt Reinecke begeisterte sich für die vorgestellte Gia Thinh-Kollektion: „Der Schnitt ist absolut perfekt“, so die Sat.1-Moderatorin in ihrem Kostüm des Vietnamesen Gia Thinh. Dieser erzählter der ISA-CASINOS, dass er völlig überrascht über diesen großartigen Erfolg wäre, den er bei dieser Veranstaltung hatte. „Sicherlich werde ich weiter in Hamburg präsent sein und meine Mode-Kollektionen vorstellen.“

Dass Spielen nicht gleich Spielen ist, zeigte die Spielbank Hamburg vor Ort. Dicht umlagert waren die Spieltische beim Roulette und Black Jack. Die Gäste ließen sich die Spiele erklären und spielten sichtlich vergnügt und ohne Geldeinsatz um die Sonderpreise der Spielbank Hamburg.

Eigens für die zwei „Königinnen des Roulettes“ wurden besondere Kleider entworfen. Welchen Anklang diese fanden, zeigte sich sofort bei ihrem Erscheinen. „Das wäre doch die neue Mode für die weiblichen Croupiers“, äußerten sie sich gegenüber der ISA-CASINOS.

Das gesamte Croupier-Team der Spielbank Hamburg zeigte ihr wahres Können. Freundlich und mit viel Humor würzten sie das gesamte Spielgeschehen. Begeisterte Gäste horteten die Chips und tauschten diese gegen ein kostenloses Tombola Los ein, sobald sie mit einem Einsatz von 100 Spielchips diese dann verdreichfacht hatten. Jeder Gewinn wurde mit Jubelschreie quittiert und die Chips eifrig gesammelt. Viele der anwesenden Gäste outeten sich, dass sie noch nie Roulette oder Black Jack gespielt hatten. „Es macht richtig Spass“, so Heidrun Jürgens zu ISA-CASINOS, ich werde mit meiner Belegschaft die Spielbank besuchen und ein Champagner-Roulette buchen. Auch sie sollen einmal in den Genuss kommen, dass es Spass machen kann, Events und Vergnügen miteinander zu verbinden.“

Auch die gesamte Geschäftsleitung der Spielbank Hamburg, mit Otto Wulferding, Volker Richter sowie Siegfried Hampel waren anwesend und begrüßten die Gäste. „Für uns ist es eine Ehrensache und auch selbstverständlich, dass wir solche Benefizveranstaltung zugunsten
krebskranker Kinder in allen Belangen unterstützen“, so Richter gegenüber der ISA-CASINOS. In diesem Punkt waren sich auch alle anwesenden Gäste einig und kauften alle Lose die es gab auf (Über 500 Lose wurden verkauft Stück für 10 Euro). Gerd Gebhardt war wohl der fleißigste Los-Käufer, kurz vor Ende kaufte er noch schnell für 100,- EUR Lose und hatte auf dem nach Hause-Weg schwer an den Gewinne zu schleppen.

Im Vordergrund bei allem Spiel und Spass stand schliesslich klar eine gemeinsame Sache: „Zugunsten der Fördergemeinschaft Kinder-Krebs-Zentrum Hamburg e.V.“

Dieses ist den Veranstaltern und Sponsoren auch gelungen.

VIP-Roulette Hamburg