NOVOMATIC übernimmt bedeutenden Produzenten in Großbritannien

NOVOMATIC – Expansionskurs mit 80 % – Übernahme von ASTRA fortgesetzt

(Gumpoldskirchen / Cardiff) Mit der Übernahme von 80 Prozent der Aktien des englischen Produzenten von Hightech-Gaming-Equipment, der ASTRA GAMES HOLDINGS Ltd. mit Firmensitz in Bridgend nahe Cardiff, durch die Novo Gaming UK Ltd. setzt die österreichische NOVOMATIC Group of Companies ihren erfolgreichen Expansionskurs auch im produzierenden Bereich weiter fort. „Die Übernahme von ASTRA ist nach der NSM-Löwen-Entertainment die zweite Firmenübernahme innerhalb eines halben Jahres. Damit verfügen wir neben Bingen / Deutschland und Krakau / Polen nun über ein drittes Kompetenzzentrum im EU-Raum. Darüber hinaus können wir mit ASTRA unsere Marktposition im hoch kompetitiven englischen Markt so ausbauen, dass einer der größten Glücksspielmärkte weltweit zu einem neuen Heimmarkt werden kann“, so der Industrielle, NOVOMATIC-Gründer und Mehrheitseigentümer Professor Johann F. Graf in einer gemeinsamen Erklärung mit NOVOMATIC-Vorstandsvorsitzendem Dr. Franz Wohlfahrt Dienstag Nachmittag aus Anlass des erfolgten „Signings“.

Mit einem Jahresumsatz von zuletzt rund 20 Millionen Euro und über 100 Mitarbeitern hat sich die in den frühen 1990er-Jahren gegründete ASTRA längst erfolgreich im englischen Highend-Technologie-Glücksspielmarkt etabliert. „Mit einem bewussten Fokus auf die Entwicklung von innovativer Technologie für Nischenmärkte wie etwa im Bereich der Multiplayer-Anlagen und von Slotmaschinen für Casinos, Bingoclubs und Amusement Arcades, passt ASTRA hervorragend in die Unternehmensphilosophie von NOVOMATIC. Wir setzen damit unsere umsichtige, aber dennoch konsequente Expansion weiter fort“, hob Professor Graf hervor.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, wie NOVOMATIC-Vorstandsvorsitzender Dr. Franz Wohlfahrt erklärte. Novomatic übernimmt 80 Prozent der Anteile, je 10 Prozent verbleiben bei den beiden bisherigen Gesellschaftern Eduardo Morales Hermo und Ron Watts.

„Ron Watts, einer der kreativsten und innovativsten Köpfe der Branche, wird das Unternehmen wie bisher als Entwicklungschef und Director unterstützen. Mit Neil Chinn, der über eine langjährige Erfahrung in der internationalen Glücksspielbranche verfügt und zuletzt als Managing Director bei Maygay Holding Ltd. in Wolverhampton erfolgreich tätig war, konnten wir auch einen anerkannten Glücksspielexperten als neuen Managing-Director gewinnen“, wie der Vorstandsvorsitzende betonte. Eduardo Morales Hermo wird in die weitere Zusammenarbeit mit ASTRA sein exzellentes Wissen über den internationalen Glücksspielmarkt einbringen und verfügt als langjähriger Präsident des spanischen Glücksspielverbandes auch über exzellente Kontakte am iberischen Markt, was für die Zukunft interessante Perspektiven eröffnet.

ASTRA soll, wie bereits erfolgreich bei den „Löwen“ in Deutschland umgesetzt, partnerschaftlich zu einem Technologie-Zentrum der NOVOMATIC mit klaren Entwicklungsaufgaben nicht nur für den englischen Markt aufgebaut werden, stellte Wohlfahrt weiters klar.

Mit der erfolgreichen Übernahme baut der Global Player NOVOMATIC seine Rolle als weltweit führender Entwickler und Produzent von Hightech-Glücksspielequipment weiter aus. „Wir haben damit sowohl einen weiteren erfolgreichen Produzenten mit zusätzlichen Produktionskapazitäten, als auch eine neue, zuverlässige Belegschaft mit umfassender Erfahrung in die Unternehmensgruppe des Industriellen Professor Graf geholt“, wie der Vorstandsvorsitzende abschließend hervorhob.