Casino Flensburg – Deutschlands erste bargeldlose Spielbank – ISA-GUIDE.de

Casino Flensburg – Deutschlands erste bargeldlose Spielbank

Ab sofort hat das Münzen-Einwerfen an Glücksspielautomaten ein Ende. Die Spielbank-Gäste können nun mit der „CasinoCard“ gewinnen.

Als eine der modernsten Spielbanken Deutschlands ist das Förde-Casino regelmäßig Vorreiter und Branchenerster, wenn es um die Einführung technischer Innovationen und neuer Spielsysteme geht. Nach digitalem Black Jack mit „Live Dealer“, einem Automaten-Kontroll-System, das u. a. das Spielbankpersonal automatisch auf Gewinnauszahlungen an Gäste aufmerksam macht, wurde jetzt ein so genanntes „Cashless“ Karten-System installiert.

Erhältlich ist die neue „CasinoCard“ als Tageskarte und als zeitlich unbegrenzte, personalisierte Variante. Mit bis zu 200 € kann die Smart-Card an der Kasse aufgeladen und an den Automaten durch Einstecken in die Kartenleser zum Spielen eingesetzt werden. Beendet man das Spiel oder wechselt zu einem anderen Spielautomaten, lässt sich das Guthaben per Knopfdruck auf die Karte buchen. Nach Entnehmen der Karte kann der
Besucher damit weiter spielen oder sich den Geldbetrag an der Kasse auszahlen lassen.

Wem die 200 € Kartenguthaben in der Startphase nicht genügen, kann höhere Spieleinsätze immer noch mit Geldscheinen am Automaten tätigen.

V.i.S.d.P.

Matthias Hein

Sprecher der Geschäftsführung