Spielbank Hamburg: Glücksspiel auf dem Geläuf des Deutschen Galopp-Derbys

Hamburg – Mit einem einzigartigen Umhang-Tuch präsentierte sich der Gewinner des „Preises der Spielbank Hamburg“ beim 135. Deutschen Derby in Hamburg. Die Spielbank Hamburg hatte für den Sieger des Galopp-Rennens eine aufmerksamkeitsstarke Decke kreiert, die der Optik eines Roulette-Tableaus nachempfunden ist.

Wie bereits im Vorjahr engagierte sich die Spielbank über die Sponsorenschaft des „Preises der Spielbank Hamburg“ hinaus. Sie war zudem mit einem Roulette-Tisch und einem Black-Jack-Tisch an allen Renntagen des Derbys präsent. Das programmatische Motto hieß: „Laufend Gewinne“. Zahlreiche Derby-Gäste nutzten die Chance, an einem Roulette-oder Black-Jack-Spiel teilzunehmen. Zu Spiel-Beginn erhielt jeder Gast am Tisch zehn Jetons. Wem es gelang, diese Zahl auf 30 zu erhöhen, der erhielt einen Wettgutschein, der an den Kassen der Rennbahn eingelöst wurde.

Diesjähriger Gewinner des „Preises der Spielbank Hamburg“ und damit Sieger des mit insgesamt 12.000 € dotierten Rennens über 2800 Meter wurde das Pferd First Look.

Weitere Informationen: Dr. Hergen Riedel, Spielbank Hamburg, Presse & Kommunikation