Strahlende Tages-Siegerin beim 5. Baccara Wettbewerb in der Spielbank Stuttgart

Reinhold Schmitt
ISA-GUIDE Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
E-Mail: info@isa-guide.de


(rs) „Ich kann es gar nicht glauben“ so Tu Phung, als sie den Tagessiegerpreis, einen Einkaufs-Gutschein im Wert von 2000 Euro, überreicht bekam.

Am 2 Oktober startete der 5. Baccara-Pokal Wettbewerb in der Spielbank Stuttgart.

Rolf Gellings, Technischer Leiter der Spielbank, eröffnete um 21.00 Uhr den Wettbewerb mit eine Ansprache und begrüßte herzlich alle Teilnehmer.

Der Baccara Wettbewerb ist zwischenzeitlich eine feste Tradition der Spielbank Stuttgart geworden und es dauerte nicht lange, bis 4 Tische voll belegt waren.

Zwischen den Tischen und Zuschauern huschten flinke und freundliche Pagen, die kostenlos Schokolade und diverse Süßigkeiten verteilten. Auch die angebotenen Zigaretten fanden ihre Abnehmer.

Tu Phung setze sich an den Baccara Tisch mit dem Minimum Einsatz von 50,- Euro und zog ihre „Hand“ 7 mal. Sichtlich erfreut über den Gewinn, „die Schokolade“ (Restgeld vom Einsatz, Anmerk der Redakt.), den sie trotz der verlorenen siebten Hand ausbezahlt bekam, fragte sie sich dennoch, ob es wohl zum Tagessieg langen könnte.

Sie spielte bis morgens um 1.00 Uhr weiter und verließ mit vorerwähntem Gewinn die Spielbank. Am zweiten Spieltag, Freitag den 3. Oktober, fuhr sie gegen Abend wieder ins Casino, um zu schauen, ob sie nun die Tages-Gewinnerin geworden ist oder doch nicht.

Tief enttäuscht vernahm sie, dass weitere 5 Teilnehmer die gleiche Anzahl der gespielten sieben „Hände“ erreicht hatten und es nun eine Auslosung geben würde.

Pünktlich um Mitternacht begann diese Auslosung und schon die erste Karte, die ein Teilnehmer bekam, war die zweithöchste Karte, eine 8. Damit konnten die anderen nur noch mit einer Neun gewinnen.

Tu Phung kam nun an die Reihe, eine Karte aus dem Stoss der zuvor gemischten Karten zu ziehen. Lange überlegte sie und entschloss sich dann, eine direkt aus der Mitte zu nehmen. Sie drehte diese um und es war die Siegeskarte, eine Neun.

Sie konnte ihr Glück kaum fassen und war überglücklich als Rolf Gellings ihr im Namen der Spielbank Stuttgart und der Firma Breuninger einen Einkaufsgutschein im Wert von 2.000,- Euro überreichte.

Nachdem sie sich wieder gefangen hatte und überglücklich den Gutschein verstaute meinte sie: „Nun werde ich vielleicht auch noch den Baccara Wettbewerb gewinnen“

ISA-CASINOS wird Sie auf dem laufenden halten.