Einzigartig in Deutschland – Easy – Poker in Hamburg

Reinhold Schmitt
ISA-GUIDE Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
E-Mail: info@isa-guide.de


(rs) Einfallsreichtum soll Kunden anlocken, die Spielbanken reagieren auf die Rückgänge. Und vor dem Hintergrund dieser Einschnitte hat die Spielbank Hamburg nun eine neue Variante des Klassikers „Poker“ vorgestellt.

Jedem Pokerspieler ist das Draw Pokerspiel ein Begriff (Poker mit fünf Karten). Die meisten Spieler begannen mit diesem Spiel, sich in die Welt der verschiedenen Pokervarianten einzufinden. Bei einem Einsatz von fünf Euro bis maximal fünfhundert Euro können sie mit einem Royal Flash sofort 15.000,- Euro gewinnen.

„Easy-Poker“ basiert auf den Grundregeln des Draw Pokers. Es ist einfach und schnell zu spielen, nach wenigen Minuten versteht selbst ein Laie, wie das Pokerspiel aufgebaut ist und gespielt wird. Zuerst macht der Gast seinen Einsatz und setzt auf je einem Feld fünf Euro bis maximal 500 Euro ein. Steht der Einsatz, erhält jeder Pokerspieler drei verdeckte Karten, die Bank zwei. Nun gilt es – wie im klassischen Draw Poker – die Varianten von Paaren, Drillinge, Strassen, Flash und Full House sowie den Royal Flash zu erhalten. Hat der Spieler schon bei der Ausgabe der Karten ein paar Zehner in der Hand oder höhere Werte wie Buben, Damen, Könige oder Asse, hat er bereits gewonnen. Er gewinnt sofort auf alle drei getätigten Einsätze und hat bereits sein Kapital verdoppelt, ohne Karten kaufen zu müssen und zusätzliche Einsätze zu tätigen. Dieses entfällt bei „Easy-Poker“ komplett.

Beim „Easy-Poker“ müssen keine Karten nachgekauft oder Einsätze wie bei den Varianten der anderen Pokerarten erhöht werden. Der Spielgewinn kann nun mit Hilfe der Bank, die ihre zwei Karten nacheinander aufdeckt, durch weitere Kombinationen erhöht werden. Bevor aber die Bank die erste Karte aufdeckt, die für alle Teilnehmer gilt, wird der Spieler vorab gefragt, ob er mit seinem Pokerblatt den ersten Einsatz halten möchte oder ihn zurück haben will. Diese einzigartige Variante, die es nun auch in Deutschland gibt – in Las Vegas hat dieses Spiel schon lange Einzug gehalten – ermöglicht nun dem Spieler, der noch kein Paar erhalten hat und auch nicht spekulieren will, ob er mit der Karte der Bank nun eines erhält, seinen ersten von drei Einsätzen zurück zu nehmen. Wenn die Bank somit den ersten Einsatz zurückgezahlt hat, deckt sie nun ihre erste Karte auf. Diese Karte darf jeder Spieler zu seinen drei Karten, die er auf der Hand hat, nehmen. Hat er nun mit dieser Karte einen Zehner oder höheres Paar bekommen, ist er auch mit seinen beiden restlichen zwei Einsätzen ein Gewinner. Hat er aber immer noch kein Paar oder eine andere treffende Gewinnkombination, kann er nun auch den zweiten Einsatz von der Bank zurückfordern, bevor sie die letzte und entscheidende Karte aufdeckt. Findet er nun hier sein Paar, bekommt er seinen letzten Einsatz verdoppelt zurück und kann selbst hier noch gewinnen. Hat er aber auch hier nichts getroffen, verfällt der letzte von den Grundeinsätzen und die Bank zieht nur diesen ein. Somit hat der Spieler zweimal die Möglichkeit, mit geringem Risiko seinen Einsatz selber zu tätigen und auf seine Gewinnkarten zu warten. Selbst Spieler, die bisher mit Poker noch nie in Berührung kamen, können nun spielerisch und einfach beim „Easy-Poker“ lernen.

ISA-CASINOS prüfte das Spiel im realen Betrieb und sprach mit Gästen. Drei Damen, die sich mit „EASY-Poker“ befassten, erklärten, gefragt nach ihrer Herkunft: „…wir sind aus Italien und spielen hier, es ist wirklich ein schönes und einfaches Spiel…“. Mit einem Strahlen in ihren Augen schoben sie ihre gewonnenen Chips zu sich und unterhielten sich eifrig, wie sie beinahe noch ein Full House getroffen und dabei noch viel mehr gewonnen hätten, als mit zwei Paaren.

Thomas Fecht, Leiter der Spielbank Hamburg-Reeperbahn, erklärte gegenüber ISA-CASINOS: „Easy-Poker ist ein Spiel, bei denen unsere Gäste direkt mit dem Croupier kommunizieren können. Der Spielspass-Faktor erlebt einen neuen Höhepunkt. Das Spiel ist einfach und unterhaltend. Das war unsere Zielsetzung bei Einführung des neuen Spieles beim Casino auf der Reeperbahn. Wichtig ist auch der Aspekt, dass mit dem neuen Spiel ‚Easy-Poker‘, als Variante, das lebendige Spiel zusätzlich bereichert und den Gästen die Möglichkeit gegeben wird, in der Erlebniswelt der Casinos die Unterhaltung, die sie wünschen, zu erhalten.“

„Easy-Poker“, das neue und doch einfache Pokerspiel im Casino Reeperbahn in Hamburg, startete Anfang August und wird sicher bald seine Freunde finden.