Charity-Pokerturnier anlässlich DJ BoBo Showcase im Casineum – ISA-GUIDE.de

Charity-Pokerturnier anlässlich DJ BoBo Showcase im Casineum

5‘000.– Franken für das “UN World Food Programme“

Luzern, 13. Januar 2012 – Prominente aus Sport, Wirtschaft und Kultur sowie Wettbewerbsgewinner spielten am Montag, 9. Januar 2012, im Casineum des Grand Casino Luzern für den guten Zweck. 5‘000.– Franken wurden an das „UN World Food Programme“ gespendet, welches die grösste humanitäre Organisation der Welt für Ernährungshilfe ist.

Im Grand Casino Luzern fand das erste exklusive Showcase der Tour 2012 „Dancing Las Vegas“ von DJ BoBo statt. Das intime Konzert des Künstlers war 250 Wettbewerbsgewinnern und wenigen
geladenen Gästen vorbehalten.

Bereits eine Stunde vor der Türöffnung sammelten sich die Fans vor dem Casineum des Grand Casino Luzern. Das Warten hat sich für alle gelohnt, denn DJ BoBo präsentierte nicht nur neu arrangierte Lieder, sondern auch einige Songs der neuen CD „Dancing Las Vegas“. Der Weltstar plauderte aus dem Nähkästchen und stand seinen Fans für Fragen sowie für spezielle Autogrammwünsche zur Verfügung. Ein Star zum Anfassen eben.

Im Anschluss an das exklusive Showcase von DJ BoBo wurde die Bühne im Casineum des Grand Casino Luzern zu einer Pokerlounge umfunktioniert und das Charity-Pokerturnier konnte beginnen.
Der Moderator Andy Wolf (Radio Pilatus) führte mit Witz und Charme durch das interessante Pokerturnier. Nebst DJ BoBo sass die bezaubernde Repräsentantin des Grand Casino Luzern, Bianca Sissing und weitere prominente Persönlichkeiten aus Tourismus, Sport und Wirtschaft am Pokerspieltisch.

Dave Zibung, FCL– Spieler, und Fabian Sutter, Spieler des EVZ, lieferten sich einen Poker Show-Down der Extraklasse, welchen der FC Luzern Torhüter knapp für sich entscheiden konnte.
DJ BoBo beendete das spannende Charity-Pokerturnier als Drittplatzierter. Wolfgang Bliem, CEO der Grand Casino Luzern Gruppe, und Bianca Sissing überreichten dem strahlenden Gewinner Dave Zibung den Siegerpokal und DJ BoBo einen Cheque im Wert von 5‘000.– Franken für das von ihm repräsentierte „UN World Food Programme“.