Easy Hold’em Poker WM 2011 im Casino Seefeld – Gold für Deutschland

Was unseren Nachbarn bei der Ski – WM in Garmisch nicht gelungen ist, hat der gebürtige Garmischer Gerald Kaltenbrunner mit Bravour geschafft: Er holte sich den Titel bei der dritten Easy Hold’em WM am 19. Februar im Casino Seefeld. Insgesamt waren 103 Spieler aus zehn Nationen mit dabei, darunter auch die beiden Weltmeister der vergangenen Jahre Oswald Niederkofler ( IT) und Ivica Pavic (CRO).

vl. Romed Wegscheider, Weltmeister Gerald Kaltenbrunner D, Pokermanager Marcel Pipal.
vl. Romed Wegscheider, Weltmeister Gerald Kaltenbrunner D, Pokermanager Marcel Pipal.
Easy Hold’em ist eine beliebte Variante von Texas Hold’em, bei der nur gegen den Croupier gespielt wird. Mit insgesamt 18 Vorrundentischen zu je sieben Spielern wuchs der Preispool bei der dritten Easy Hold’em WM auf 9.270 Euro heran. Nach spannenden Spielen und jeder Menge Nervenkitzel wurde kurz nach Mitternacht der Easy Hold’em Weltmeister gekürt. Die Silber-und Bronzemedaille ging jeweils nach Italien. Bei der anschließenden Party wurde bis in den Morgen gefeiert. Nach dem hervorragenden Feedback der Teilnehmer freuen wir uns auf eine erfolgreiche und spannende vierte Easy Hold’em WM im nächsten Jahr.

Weitere Informationen zum Ablauf des Turniers und alle Detailergebnisse mit Fotos sind auf der Poker Homepage vom Casino Seefeld unter www.seefeld.casinos.at zu finden.

Turnierergebnis:


1 Gerald Kaltenbrunner D € 3.240,00
2 Walter Endrizzi I € 2.300,00
3 Harald Kofler I € 1.400,00
4 Carla Schäpe D € 930,00
5 Christian Fischer D € 740,00
6 Özkan Soysal A € 660,00