Casino Bremen informiert: Bremerin Steff Heinken gewinnt den Rock & Pop Award – nur einen Tag nach ihrem Auftritt im neuen Casino Bremen

Bremen, 17. Dezember 2010. Fortuna liebt die Weserstadt. Am vergangenen Freitag lieferte die Bremer Sängerin Steff Heinken mit ihrer Band einen begeisternden Auftritt bei der Eröffnungsfeier des neuen Casino Bremen; am nächsten Tag räumte sie in Wiesbaden bei den renommierten Rock & Pop Awards gleich doppelt ab: beste Band, beste Sängerin!

Deutschlands „Beste Funk & Soul Sängerin 2010“ Steff Heinken bei ihrem Auftritt im neuen Casino Bremen.
Deutschlands „Beste Funk & Soul Sängerin 2010“ Steff Heinken bei ihrem Auftritt im neuen Casino Bremen.
Die achteinhalbstündige Autobahnfahrt bei Schlechtwetter war vergessen, als die Jury (u.a. mit Julia Neigel) Steff Heinken und ihre Band zur besten Funk & Soul Band des Jahres kürte. Die begehrten Awards werden seit 1983 vom Deutschen Rock- und Pop-Musikverband vergeben. Die Veranstaltung gilt als Deutschlands ältestes und erfolgreichstes Nachwuchsfestival für Rock- und Popmusikgruppen.
Bei einer Auszeichnung sollte es an diesem Abend für die junge Hanseatin nicht bleiben. Sie wurde zudem von der Jury der  Deutschen Popstiftung als „Beste Funk & Soul Sängerin 2010“ gekürt.

„Ein fantastischer Erfolg“, freut sich Patric Daas. Als Event-Manager bei WestSpiel Entertainment organisiert er die Musik-, Kultur- und Gästeveranstaltungen der WestSpiel Casinos und sorgte auch bei der Eröffnungsfeier des neuen Casino Bremen für eine spannende Dramaturgie. „Wir haben bei der Auswahl unserer Künstler hohe Ansprüche“, so Daas, „die Awards für Steff Heinken freuen uns sehr und sind auch eine tolle Bestätigung für uns.“