„Schatz, am Samstag fahren wir nach Berlin…“

Die letzten Finalisten für das WestSpiel Automaten Turnier (WAT) stehen fest – zwei Ehepaare. Am 2. Oktober geht es in Berlin um Preisgelder von mehr als 50.000 Euro.

Duisburg/Berlin, 27. September 2010. Die WestSpiel Casinos haben die letzten vier Startkarten für das Finale des ersten bundesweiten Automatenturniers verlost. Zwei Ehepaare dürfen nun am 2. Oktober in Berlin im 400 Teilnehmer starken Starterfeld antreten und um Gewinne von über 50.000 Euro spielen.

WAT 2010
WAT 2010
Für beide Paare erfüllt sich mit der Finalteilnahme ein großer Wunsch. Die einen freuen sich auf einen glücklichen Neustart in Deutschland – sie haben fünf Jahre in Spanien gelebt und sind erst kürzlich in die Heimat zurückgekehrt. Die anderen Eheleute verbinden das Großturnier mit einem ganz besonderen Jubiläum. Sie feiern am 3. Oktober ihren 19. Hochzeitstag und freuen sich auf ein tolles Wochenende in der Hauptstadt. Die Ehefrau überraschte ihren Mann mit der guten Nachricht: „Am Samstag fahren wir spielen, Schatz – und werden einen wundervollen Abend im Casino Berlin verbringen!“ Mit Geschick und ein wenig Glück könnten die beiden ihrem Hochzeitstag das i-Tüpfelchen aufsetzen: Den Finalisten winken Preisgelder von mehr als 50.000 Euro.

Hintergrund:

Die WestSpiel Gruppe mit Sitz in Duisburg betreibt sieben Spielcasinos in ganz Deutschland: Aachen, Bad Oeynhausen, Berlin, Bremen, Dortmund-Hohensyburg, Duisburg und Erfurt. Dazu kommen noch vier Dependancen. Öffentliche Kassen und gemeinnützige Institutionen erhielten 2009 insgesamt 75,481 Millionen Euro aus dem Casinobetrieb der WestSpiel Gruppe. Diese Casinogelder kommen unmittelbar karitativen, therapeutischen und sozialen Einrichtungen zugute oder ermöglichen die Finanzierung wichtiger öffentlicher Projekte.

Herrn David Schnabel, WestSpiel Casinos
Tel.: 0203/7139-1109,
E-Mail: d.schnabel@westspiel.de