Preis der Spielbank Hamburg beim Galopprennen in Hamburg-Horn

[key:BLOCKAUF]
Preis der Spielbank Hamburg beim Galopprennen in Hamburg-Horn

Spielbank Hamburg ist neuer Sponsor-Partner des Deutschen Derbys

Fest im Sattel sitzt die Spielbank Hamburg beim diesjährigen Deutschen Derby auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn. Die Spielbank stattet am Tag des Derbys (6. 7. 2003) ein Rennen mit dem „Preis der Spielbank Hamburg“ aus. Zusätzlich zur Bandenwerbung präsentiert sich die Spielbank während der Renntage in einem Casino-Zelt: Von Freitag, 27.6. 2003, bis zum Abschlusstag, Sonntag, 6. 7 2003, können Gäste auf der Horner Rennbahn Glücksspiele wie Roulette, Online-Roulette und Black Jack in einer Live-Demonstration erleben. Zu gewinnen sind Wett-Gutscheine. In Zusammenarbeit mit dem Derby-Ausrichter, dem Hamburger Renn-Club, bietet die Spielbank zudem einen exklusiven Shuttle-Service. Im Anschluß an die Rennen können die Gäste damit direkt die Spielbank besuchen.

Die Spielbank begrüßt die Zusammenarbeit mit dem Hamburger-Renn-Club HRC als neue Partnerschaft, um zwei hochwertige Freizeitangebote in einem gehobenen Mar-ken-Umfeld anzubieten. Weitere HRC-Partner beim BMW Derby-Meeting sind Holsten, Tenovis/Bosch, Deutscher Herold, Crédit Suisse oder die R+V-Versicherung. Otto Wul-ferding, Geschäftsführer der Spielbank Hamburg: „Hier verbinden sich zwei Möglichkei-ten zur anspruchsvollen Freizeitgestaltung. Beide stehen für Spiel, Spannung und Unter-haltung. Und auch im Pferdesport kommt der Sieger ja oft nicht ohne Glück aus.“

Während der BMW-Derby-Woche knüpft die Spielbank im Jahr ihres 25jährigen Beste-hens an Traditionen des Hauses im Pferdesport an. Sie präsentierte sich bereits beim Deutschen Spring- und Dressurderby in Hamburg-Flottbek und lobte den „Preis der Spielbank Hamburg“ auf der Trabrennbahn Bahrenfeld aus. Derzeit ist sie Sponsor des Hamburger Eishockeyclubs „Freezers“ und des FC St. Pauli. Sie unterstützte zudem die Radsportgemeinschaft Hamburg mit Rad-Weltmeister Jan Ullrich. In der Disziplin „Bo-xen“ engagierte sich die Spielbank für den Weltmeister Darius „Tiger“ Michalczewski.

[key:BLOCKZU]