Brandenburgische Spielbanken gratulieren ihrer Mitarbeiterin zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Kitesurfen 2010

Siegerehrung Deutsche Meisterin Disziplin Freestyle; v.l. Sabrina Lutz (22; Hamburg), Heike Wycisk (41; Berlin), Susanne Brill (22; St. Peter Ording).
Siegerehrung Deutsche Meisterin Disziplin Freestyle; v.l. Sabrina Lutz (22; Hamburg), Heike Wycisk (41; Berlin), Susanne Brill (22; St. Peter Ording).
Potsdam, 17. August 2010 – Die Brandenburgischen Spielbanken mit Standorten in Potsdam, Cottbus und Frankfurt (Oder) beglückwünschen die frisch gekürte Deutsche Meisterin zu ihrem Titel: Heike Wycisk – Mitarbeiterin der Brandenburgischen Spielbanken in den Bereichen Kommunikation und Controlling.

Im Rahmen der 9. SEAT Kitesurf-Trophy auf Fehmarn gewann sie am letzten Wochenende den Titel Deutsche Meisterin in der Disziplin Freestyle und Deutsche Vizemeisterin in der Disziplin Race.

Knapp 80 Teilnehmer aus ganz Deutschland gingen in diesem Jahr in den Disziplinen Freestyle und Race an den Start um den Titel Deutscher Meister zu gewinnen. Auf insgesamt drei Tourstops (Dahme, Büsum und Fehmarn) mussten die Kitesurfer/innen ihr Können unter Beweis stellen. Für den Titel Deutscher Meister zählt die Gesamtpunktzahl aus allen Wettkämpfen.

Siegerehrung Deutsche Meisterin Disziplin Race; v.l. Heike Wycisk (41; Berlin), Sabrina Lutz (22; Hamburg), Stefanie Voss (34; Seesen) sowie Innenminister Klaus Schlie, Schleswig-Holstein.
Siegerehrung Deutsche Meisterin Disziplin Race; v.l. Heike Wycisk (41; Berlin), Sabrina Lutz (22; Hamburg), Stefanie Voss (34; Seesen) sowie Innenminister Klaus Schlie, Schleswig-Holstein.