Casino Reeperbahn informiert: ZDF-Nachtschicht-Kommissarin im Casino Reeperbahn

ZDF-Nachtschicht-Kommissarin im Casino Reeperbahn
ZDF-Nachtschicht-Kommissarin im Casino Reeperbahn
Zu Ostern war Minh-Khai Phan-Thi noch an der Seite von Maria Furtwängler in einer Tatort-Wiederholung zu sehen. Jetzt in der April-Ausgabe präsentiert das St. Pauli Magazin die auch als ZDF– Kommissarin“ bekannte Schauspielerin, als sie das Casino Reeperbahn besuchte. Die Redakteure begleiteten die Schauspielerin und Buchautorin bei einer Tour über den Hamburger Kiez: „Die ultimative Kiez-Tour. 24 Stunden nonstop Spaß.“ Zum nächtlichen Bummel gehörte auch ein „Einsatz“ bei Roulette und Poker. Bevor Min-Khai Phan-Ti weiterzog, nutze sie die Chance zum Chill Out in der Casino Club-Lounge – über den Dächern von St. Pauli.

Im Casino Reeperbahn bekannte die ehemalige Moderatorin des Musiksenders Viva: „In mir steckt das asiatische Glücksspiel Gen“. Sie ließ es sich nicht nehmen, am Roulette-Tisch selbst die Kugel zu geben. Und beim Poker bewies die Tochter vietnamesischer Einwanderer, dass sie mit dem Blatt umzugehen weiß. Die „Nachtschicht“ bei Roulette und Poker hatte seine Bewandtnis: Minh-Khai Phan-Thi spielt sonst als erste deutsch-asiatische Kommissarin in der ZDF-Krimireihe „Nachtschicht“. Anfang April begonnen die Dreharbeiten zur zehnten Folge der ZDF-Krimireihe. Die Episode hat den Titel „Welt aus Eis“, dabei sind Armin Rohde und Barbara Auer.

Die Zeitschrift ist bundesweit am Kiosk sowie im Abo erhältlich. Bei einem Vorgänger-Magazin, den St. Pauli Nachrichten, schrieb in früheren Jahren auch der Ex-Chef des Nachrichtenmagazins Der Spiegel, Stefan Aust.