Casinos Austria für bestes Pokerpersonal ausgezeichnet

Pokermanager Edgar Stuchly bekam den „European Poker Award 2009“

Edgar Stuchly gewinnt European Poker Award (Foto: Casinos Austria)
Edgar Stuchly gewinnt European Poker Award (Foto: Casinos Austria)
Bären, Löwen, Oscars – die Schauspielergilde kann sich vor Auszeichnungen und Ehrungen kaum retten. Aber auch in Sachen Poker gibt es begehrte Auszeichnungen: Am Freitag, den 12. Februar, wurden im Aviation Club de France in Paris die European Poker Awards 2009 vergeben. Den Preis „Best Poker Staff Person of the Year“ durfte Casinos Austria Pokermanager Edgar Stuchly mit nach Hause nehmen.
Die europäischen Poker-Oscars zeichnen die Besten in sechs Kategorien aus: den Poker Award für den besten Spieler und die beste Spielerin, den besten Neuling, den Online-Spieler des Jahres, den besten Turnierspieler und das beste Pokerpersonal. Die Jury hatte einige triftige Gründe Stuchly zu wählen: Mit der Casinos Austria Poker Tour (CAPT) gelang es der Mannschaft um Stuchly, die wichtigste deutschsprachige Turnierserie aufzusetzen. 2008 startete die CAPT powered by win2day zum ersten Mal und entwickelte sich zu einer Erfolgsgeschichte. Die CAPT läuft nun bereits im dritten Jahr und nach dem fulminanten Start im Casino Seefeld wird 2010 sicher ein Jahr voller Rekorde.

Mit dem European Poker Award holt Edgar Stuchly eine wichtige Auszeichnung für Casinos Austria, für sich und sein starkes Team. “Es ist uns eine Bestätigung und ein Ansporn zugleich“, kommentierte Stuchly den Preis kurz nach der Übergabe. Casinos Austria Generaldirektor Dr. Karl Stoss, den die Nachricht im fernen Vancouver erreichte, zeigte sich sichtlich erfreut: „Ich kann den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um Edgar Stuchly nur gratulieren und herzlich für ihr großartiges Engagement danken. Für uns als Casinos Austria ist das die Bestätigung, dass wir als Pokeranbieter die klare Nummer eins sind.“

Die weiteren Gewinner: Spieler des Jahres – Vitaly Lunkin (Russland), Spielerin des Jahres – Sandra Naujoks (Deutschland), Rookie des Jahres – Antoine Saout (Frankreich), bester Turnierspieler – Jeff Lisandro (Italien), bester Online-Spieler – Patrik Antonius (Finnland)
Der Spielsaal im Grand Casino Baden bei Höhepunkt der CAPT, der Poker Europameisterschaft. (Foto: Christian Husar für Casinos Austria)
Der Spielsaal im Grand Casino Baden bei Höhepunkt der CAPT, der Poker Europameisterschaft. (Foto: Christian Husar für Casinos Austria)