Grand Casino Baden (Österreich) – Jahreswechsel im Grand Casino Baden

Alexander Goebel mit Casinohausherr Direktor Edmund Gollubits. | Foto: CA
Alexander Goebel mit Casinohausherr Direktor Edmund Gollubits. | Foto: CA
Das Grand Casino Baden lud zum großen Silvesterfest – und über 3.000 Gäste kamen. Das Angebot „Speisen bei DO & CO & Alexander Goebel mit Band“ war auch dieses Jahr wieder der Renner. Goebel hielt das was versprochen wurde – er gab sich als Vollblutentertainer. Er scherzte, spielte mit dem Publikum und sang sich die Seele aus dem Leib. Bei der Zugabe „Mein Körper ist der nackte Wahnsinn“ war das Publikum nicht mehr auf den Sesseln zu halten. Alle tanzten und klatschten begeistert mit.

Bei DO & CO ließ man sich mit kulinarischen Genüssen verwöhnen. Im Casineum wurde bis in den frühen Morgen mit der „Saloncombo mit Jelly Belly“ getanzt und die „Latin Show Gruppe“ sorgte mit heißen karibischen Tänzen im Spielsaal für tolle Stimmung. Stündlich konnten sich Casinogäste beim „Griff in die Schatztruhe“ über Gewinne von mehreren hundert Euros Spielkapital freuen.

Einen weiteren Höhepunkt bildete das gemeinsam mit der Stadt Baden veranstaltete Klangfeuerwerk, das tausende Besucher in den Kurpark lockte.

Das Grand Casino Baden wünscht allen Gästen und Freunden Prosit Neujahr, Gesundheit und Erfolg für 2010. Die kommende Ballsaison beginnt wieder in Kürze, den Höhepunkt stellt der hauseigene Casinoball, die Casino Redoute 2010 am Rosenmontag, den 15. Februar.