Black Jack Challenge: Die Lakers eröffnen das neue Tischspiel im Swiss Casinos Pfäffikon-Zürichsee

Spieler der Rapperswil-Jona Lakers bei der Einweihung von Black Jack Challenge im Swiss Casinos Pfäffikon-Zürichsee. Von links nach rechts: Christian Berglund, Sébastien Reuille, Stacy Roest, Raeto Raffainer. Foto: Toby Stüssi / Obersee Nachrichten
Spieler der Rapperswil-Jona Lakers bei der Einweihung von Black Jack Challenge im Swiss Casinos Pfäffikon-Zürichsee. Von links nach rechts: Christian Berglund, Sébastien Reuille, Stacy Roest, Raeto Raffainer. Foto: Toby Stüssi / Obersee Nachrichten
Die Swiss Casinos Gruppe hat ein neuartiges Kartenspiel für ihre Casinos kreiert. Ab Donnerstag, 10. Dezember wird in den drei Swiss Casinos in Pfäffikon/SZ, Schaffhausen und St. Gallen das neue Spiel auf der Basis von Black Jack dem Publikum angeboten. Zum ersten Mal ist es bei Black Jack möglich, mit „Bluff“ gegen die Mitspieler zu gewinnen. Am Dienstag, 8. Dezember wurden im Casino am Zürichsee die Eishockey-Spieler der Rapperswil-Jona Lakers in das Spiel eingeführt und der Spieltisch eingeweiht.

Black Jack Challenge wurde von Swiss Casinos innert acht Monaten entwickelt und stellt eine exklusive Weltneuheit dar. Das Spiel ist auf den Spielregeln des weltweit äusserst beliebten Black Jack aufgebaut. Ein Innovations-Team der Schweizer Casino Gruppe kreierte eine Spielart, mit welcher die Spieler nicht, wie bei Black Jack üblich, gegen die Bank setzen, sondern gegen die Mitspieler. Damit erhalten die Spieler spannende taktische Möglichkeiten ähnlich dem Poker. Das Resultat lautet Black Jack Challenge. Von der Idee bis zur Umsetzung benötigte es aber noch mehr. Prozesse mussten definiert, Handbücher geschrieben und eigens neue Tisch-Designs produziert werden. Das Personal wurde geschult und nicht zuletzt benötigt das Spiel auch die Zustimmung der Eidgenössischen Spielbankenkommission, ESBK. Die Eingabe wurde ohne Weiteres gutgeheissen. Das Spiel verspricht Spass und Spannung. Davon konnten sich die Eishockeyaner von den Rapperswil-Jona Lakers als Erste überzeugen.