Multi-Accounter JJProdigy wieder aufgeflogen und noch mehr Klatsch & Tratsch aus der Poker Szene

Von Lilly Wolf

Klatsch und Tratsch Josh Field, aka JJProdigy, wurde vom Online Pokerroom Cake Poker gesperrt, nachdem ihm schon wieder Multi-Accounting nachgewiesen wurde.

Field, der schon in mehreren Multi-Accounting Skandale verwickelt war, scheint es nicht lassen zu können. Auf vielen Online-Seiten wurde sein Account bereits gesperrt, nun auch bei Cake Poker.

Field erstellte den Namen OnThatGrind und ließ Spieler, die er stakte unter diesem Namen High Limit Games spielen. Das Sicherheitsteam von Cake Poker hatte wegen seiner Vergangenheit bereits ein Auge auf ihn geworfen und reagierte prompt.

Wieder ein Pokerroom weniger für JJProdigy. Zum Glück gibt es ja immer wieder neue.

Tom Dwan und Phil Ivey auf Full Tilt Poker

Tom Dwan und Phil Ivey scheinen sich schon für die Million Dollar Challenge warm zu spielen, denn die beiden spielten auf FullTilt Poker auf Ivey Mix und Ivey Thunderdome. Ivey Mix ist ein halb PLO – halb PL Holdem Tisch.

Tom Dwan ging auf Ivey Mix schon früh in Führung und Ivey ging mit USD 40.000 und K-J All-In. Dwan callte mit A-Q und holte sich bei einem Board mit J-3-9-A-2 den Pot. Ivey kaufte sich für weitere USD 100,000 ein, von denen er die Hälfte ebenfalls nach kurzer Zeit an Dwan verlor.

Dann wendete sich das Blatt für Ivey: Die teuerste Hand der Session lief auf Ivey Mix. Bei einem Board von 10-3-4-10-Q ging Ivey mit USD 126,685 All-In und Dwan callte mit A-10. Ivey hatte J-8 und einen Flush und holte sich den Pot in Höhe von USD 253,370.

Am Ende des Spiels hatte Ivey USD 400,560 auf Ivey Mix gewonnen und stieg mit rund USD 582,177 aus. Da er sich zweimal nachgekauft hatte, war sein Gewinn USD 200,560 Auf Ivey Thundome hatten sich beide Spieler mit USD 250,000 eingekauft und Ivey beendete auch hier mit einem Gewinn und zwar in Höhe von USD 332,177.

USD 2 Millionen Gewinn in 3 Tagen

In nur drei Tagen hat Sami „LarsLuzak“ Kelopuro mehr als 2 Millionen Dollar beim Online Poker gewonnen.

Das meiste holte er sich von Ilari „Ziigmund“ Sahamies und Patrik Antonius. Aber auch Phil Ivey ließ er nicht unverschont.

Sahamies hat in diesen drei Tagen mehr als USD 800.000 verloren und Antonius mehr als USD 600.000. Phil Ivey musste einen Verlust von mehr als USD 350.000 einstecken.

Wer an diese drei Tagen die größten Gewinner und Verlierer waren, zeigt uns highstakesdb.com:

Die größten Gewinner:
1. Sami „LarsLuzak“ Kelopuro USD 2.021.550,95
2. „JohnnyPav“ USD 149.375,00
3. „__FullFlush1__“ USD 138.326,00
4. „sunra18″ USD 109.065,00
5. „PostflopAction“ USD 82.650,75

Die größten Verlierer:
1. Ilari „Ziigmund“ Sahamies USD 843.872,10
2. Patrik Antonius USD 606.283,80
3. Phil Ivey USD 372.861,50
4. „ip_control“ USD 200.275,95
5. Niki Jedlicka USD 161.531,10