Casino Wiesbaden informiert: Die Nacht der „River“

So oft wie am gestrigen Dienstag wurde bei einem Rookie Poker-Turnier im Wiesbadener Casino erst auf der letzten Karte des Boards – dem „River“ – nur selten gewonnen. Gleich zu Beginn des Turniers mußte Herrn Neubert, der sich als Letzter zum Turnier angemeldet hatte, die unangenehme Erfahrung machen: Kaum hatte er Platz genommen, bekam er auch gleich Asse – super! Einer seiner Gegenspieler hielt Ass und König in Pik. Neubert und ein weiterer Mitspieler gehen All-In, der Flop bringt Bube, 6 und Dame, davon der Bube und die Dame in Pik. Der Turn zeigt Pik 9 und auf dem River kommt die Pik 10 – und Herr Neubert muss sich dem Straight Flush geschlagen geben.

Solche Spiele ereigneten immer wieder während des ganzen Abends und machten auch vor dem Final-Table nicht halt: Weidong Wu callt ein All-In mit seinen zwei Königen, der später Drittplatzierte hält Dame und 7. Auf dem Flop kommen 10, Bube und Dame, dann eine 7. Der River dann endlich bringt den entscheidende König für Weidong Wu, der ihm den Turniersieg einbringt. Thomas Kiessler konnte sich auch gestern – wie so oft – bis an den Final-Table durchkämpfen und wurde mit Platz 2 belohnt.

Cash-Game lief bis in die frühen Morgenstunden an drei Tischen im Klassischen Spiel und an zwei PokerPro-Tischen im Automatenspiel. Im Casino Wiesbaden wird jetzt täglich, auch am Wochenende, bei entsprechender Nachfrage und Verfügbarkeit neben höheren Blinds auch mit Blinds 2/4 gepokert. Bei einem Minimum Buy-In von 100 Euro werden nur 2 Euro taxiert, aber erst ab einem Pot von 50 Euro. Und natürlich gilt auch hier: „No flop, no drop“. Günstiger geht’s nicht!

Der neue Bad-Beat-Jackpot an den beiden PokerPro-Tischen im Automatenspiel steht mittlerweile bei 14.295 Euro!

Am heutigen Mittwoch sind mit 75 Euro Buy-In erneut die Rookies dran. Für alle Pokerturnierinteressierte gilt weiterhin: Eine sichere Turnierteilnahme in Wiesbaden ist nur durch eine frühzeitige Anmeldung für einen der 60 Turnierplätze gewährleistet. Und so einfach geht’s: Wer sich seinen Platz für eines der wöchentlich fünf Turniere (von sonntags bis donnerstags) sichern möchte, kann bequem von zu Hause aus über www.spielbankwiesbaden.de buchen: Von der Startseite der Homepage mit dem Button rechts über dem Roulettekessel per Kreditkarte oder Giro-Pay. Oder aber – mit Risiko – bis 20.00 Uhr des jeweiligen Turniertages vor Ort.

Thomas Kiessler (2.) und Weidong Wu (1.)
Thomas Kiessler (2.) und Weidong Wu (1.)
Die Gewinner:

1. Wu, Weidong (DE) 1.080,-
2. Kiessler, Thomas (DE) 670,-
3. NN 460,-
4. Ladner, Oliver (DE) 340,-
5. Bonura, Guiseppe (IT) 280,-
6. Hertel, Harald (DE) 245,-

Die Struktur:

75,- EUR Hold’em No-Limit; Freeze-Out
Teilnehmer: 41 / Rebuys: — / Preisgeldpool: 3.075,-
bespielte Turniertische: 5
bespielte Cash-Tables im Klassischen Spiel (Blinds 5/10): 3
bespielte Cash-Tables im Automatenspiel (Blinds 1/2, 2/4): 2
Turnierleiter: Kristin Molnár

Kein Entry-Fee bei allen Turnieren, 100%ige Ausschüttung aller Buy-Ins !!!
Cash-Games an allen Turniertagen (So-Do) ab 17 Uhr, Fr + Sa ab 19:30 Uhr.
Blinds von 1/2 (nur Automatenspiel an den PokerPro-Tischen) über 2/4 bis 5/10.
Günstigste Taxe bei allen CashGames: Nur 5,- pro Pot (!) + „no flop, no drop“