Es summt und brummt: Beste Lebensbedingungen für rund 150.000 Bienen auf dem Dach von LOTTO Bayern

LOTTO Bayern hat auf dem Dach seiner Firmenzentrale an der Theresienwiese drei Bienenvölker angesiedelt. Damit summen rund 150.000 der fleißigen Flieger in Bäumen, Wiesen und Parks rund um die Theresienhöhe.

„Bienen hervorragende Lebensbedingungen zu schaffen, ist uns als Förderer von Naturschutz und Umweltprojekten ein großes Anliegen, denn sie sind ein unverzichtbarer Motor beim Erhalt einer artenreichen Natur. Rund 80 Prozent unserer Obst- und Gemüsearten verdanken wir ihrer fleißigen Aktivität. Bis zu 2.000 Blüten werden durch eine einzige Biene täglich besucht. Ohne Bestäubung drohen weltweit riesige Ernteausfälle“, sagt Friederike Sturm, Präsidentin von LOTTO Bayern, und freut sich: „Die Ansiedlung von drei Bienenvölkern auf dem Dach von LOTTO Bayern ist gelebter Naturschutz in Bayern.“

Der Bestand der Bienen ist durch die Varroa-Milbe und einer Vielzahl von Umwelteinflüssen beeinträchtigt. „LOTTO Bayern möchte diesem Trend mit einem eigenen Projekt entgegenwirken und setzt sich für den Erhalt der Bienen und damit auch für die Umwelt ein.“, erklärt Sturm weiter. „Die Umgebung rund um die Theresienwiese bietet den Bienen beste Möglichkeiten, um ihren wichtigen Beitrag für ein intaktes Ökosystem zu leisten. Aus diesem Grund freuen wir uns sehr über die neuen Mitarbeiter auf unserem Dach“, ergänzt Sturm.

Die LOTTO-Bienen werden von einem erfahrenen Imker aus der Region betreut. Das Polizeipräsidium in München betreibt seit einigen Jahren bereits solche Bienenstöcke in den Dachstöcken einiger Dienstgebäude der Polizei. „Wir freuen uns daher sehr, dass wir für die Betreuung unserer Bienenstöcke den Imker gewinnen konnten, der vor Jahren die Bienenprojekte bei der Polizei München initiiert hat, ergänzt Sturm. Dr. Jürgen Brandl zeigt sich zufrieden: „Menschen für eine Verbesserung unseres zerbrechlichen Ökosystems wachzurütteln, ist die größte Motivation, die ich aus der Imkerei ziehen kann.“

LOTTO Bayern fördert insbesondere mit den Zweckerträgen aus der Soziallotterie GlücksSpirale Projekte im Bereich Soziales, Sport, Denkmalschutz und Natur- und Umweltschutz. Jährlich fließen allein mehrere Millionen Euro an den Bayerischen Naturschutzfonds zur Förderung von Umweltprojekten.


Über die LOTTERIEN SPIELBANKEN BAYERN
Die Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung (LOTTERIEN SPIELBANKEN BAYERN) ist ein Wirtschaftsunternehmen des Freistaats Bayern und rechtlich im Geschäftsbereich des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat angesiedelt. Ihr Produktangebot umfasst Lotterien und Lose, Sportwetten und Casinospiele. LOTTERIEN SPIELBANKEN BAYERN ist die Dachmarke der Geschäftsbereiche LOTTO Bayern und SPIELBANKEN Bayern. Die Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung bietet unter Berücksichtigung des Spielerschutzes die Möglichkeit zum legalen Glücksspiel – auch im Internet. Ihre Erträge kommen über den bayerischen Staatshaushalt vielfältigen gemeinnützigen Bereichen im Freistaat wie Sport, Kultur, Denkmalpflege und sonstigen öffentlichen Bereichen und damit allen Bürgerinnen und Bürgern im Freistaat zu Gute.