After Work Live mit Trio Saitenverkehrt und Lotto-Bezirksstelle Hof am 9. Oktober 2019

19.00 – 22.00 Uhr

Am 9. Oktober 2019 spielt das „Trio Saitenverkehrt“ bei der After Work Live Party in der Spielbank Bad Steben. Aus krankheitsbedingtem Grund wird Trinas Band leider nicht auftreten. „Daher freuen wir uns sehr, dass Ottmar Schmidt, Jörg Hampl und Johannes Parchent vom „Trio Saitenverkehrt“ so spontan einspringen und den musikalischen Part der Veranstaltung übernehmen.“ Seit Jahrzehnten ist die Band in der Region unterwegs. Mit Gitarre, Keyboard, Saxophon und Gesang präsentieren sie erlesene Songs mit Evergreen-Qualität! Dabei gibt es Ausflüge in Rock, Blues und Folk, wobei auch die leiseren Töne ihren Platz haben.
Nach dem Motto „Geteiltes Glück bringt doppelt Freunde“ ist an dem Abend die Lotto-Bezirksstelle Hof als Partner zu Gast. Diese bietet alle Produkte von Lotto Bayern sowie der Süddeutschen Klassenlotterie und überrascht unter anderem mit tollen Preisen zur Tombola.
Leckere Tapas-Variationen stehen wieder auf der Speisekarte des Spielbank-Restaurants „relexa’s rouge et noir“. An der Bar wartet unter anderem der „Black Bombay“, das Getränk des Monats.

Die Veranstaltung geht von 19 – 22 Uhr. Der Eintritt ist frei. Für den Einlass ist ein gültiger Lichtbildausweis erforderlich. Den Zugang erhalten Personen über 21 Jahren beziehungsweise ab 18 Jahren, in Begleitung eines mindestens 21-Jährigen.


Über die Spielbanken Bayern
Der Freistaat Bayern, vertreten durch die Staatliche Lotterieverwaltung in München, betreibt neun Spielbanken in Bayern. Diese sind in Bad Wiessee, Feuchtwangen, Garmisch-Partenkirchen, Lindau, Bad Kissingen, Bad Füssing, Bad Reichenhall, Bad Kötzting und Bad Steben ansässig. Aktuell beschäftigen die Spielbanken Bayern insgesamt rund 710 Mitarbeiter. Seit dem Jahr 2000 wurden rund 836 Millionen Euro Spielbankabgabe an den Freistaat Bayern abgeführt, von denen etwa 250 Millionen Euro an die Standortkommunen flossen.