Sit&Go Champion 2008 bei Casinos Austria

Finale im Grand Casino Baden

Michael Wider aus der Schweiz setzte sich am Samstag, den 2. Februar 2008 im Finale gegen weitere 24 FinalistInnen in einem äußerst spannenden Endspiel durch und sicherte sich so den begehrten Titel.

V.l.n.r. Casinodirektor Edmund Gollubits, Sieger Michael<br />Wider mit Begleitung und Pokermanager Edgar Stuchly<br />(Foto Christian Husar) Nicht nur das, Herr Wider kassierte mit einem Einsatz von nur € 50,- insgesamt über € 8.000 in bar und darf sich weiters über den Sonderpreis für den Sit&Go Champion freuen. Er und seine Partnerin können im Juli zur World Series of Poker nach Las Vegas fliegen, zwei Wochen Urlaub in der Traumstadt genießen und Michael kann am größten Pokerturnier der Welt teilnehmen. Auf Hotel, Flüge und das Startgeld in der Höhe von USD 10.000,- lädt Casinos Austria ein.

Die Sit&Go Championship war keine leichte Aufgabe für Michael. Pokern lernte er erst vor einem Jahr im Casino Bregenz, von dem er nur 15 Kilometer entfernt lebt. Für das Finale musste er sich gegen über 3.300 TeilnehmerInnen qualifizieren. Vom Anblick des neuen Grand Casino Baden war er derart begeistert, dass ihm vor Aufregung eine Flasche Bier am Balkon des Hotel Herzoghof aus den Händen glitt.

Sit&Go: Zehn Spieler, 52 Karten und ein Einsatz von 50 Euro – das sind die Ingredienzien für das Sit&Go Championship bei Casinos Austria. Das nächste Poker-Event kommt in Kürze, informieren Sie sich unter www.poker.casinos.at.

Christof Fuchs,
Email: christof.fuchs@casinos.at