After Work Live mit The Guitar Beat & Goldschmiedin Anja Fröh-Mohr am 13. März 2019

19.00 – 22.00 Uhr

Auf der Bühne im Spielsaal der Spielbank Bad Steben wird am Mittwoch, den 13. März 2019, von 19 – 22 Uhr, wieder gerockt! Die Band The Guitar Beat führt die Gäste der After Work Live Party durch einen rockigen Streifzug der Wüste des amerikanischen Westens mit individuell geschneiderten Songs und mehrstimmigen Gesang. Die Musik der vier Männer aus der Region Hof bietet dabei einen tollen Mix aus feinstem Gitarren-Sound.

Feinste Arbeit zeigt auch der Partner an dem Abend: Goldschmiedin Anja Fröh-Mohr. Bereits in ihrer Kindheit wurde ihre Liebe zu Handwerk und Gestaltung geweckt. Seit nun mehr über 30 Jahren ist sie in diesem Beruf tätig. Im Januar 2018 wagte Fröh-Mohr dann den Schritt in die Selbständigkeit. Im eigenen Haus, in ihrem eigenen kleinen Laden mit Werkstatt in Selbitz werden jetzt ihre Schmuckideen umgesetzt und verwirklicht. Sie verarbeitet ausschließlich echte Edelsteine und Perlen für Kreationen aus Silber, Gold, Platin und individuelle Designs.

Feiner Mix für einen tollen Abend und alles bei freiem Eintritt!

Das Spielbankrestaurant „relexa’s rouge et noir“ verwöhnt die Gäste mit leckeren Speisen aus der Küche und exotischen Drinks an der Bar.

Für den Einlass ist ein gültiger Lichtbildausweis erforderlich. Den Zugang erhalten Personen über 21 Jahren beziehungsweise ab 18 Jahren, in Begleitung eines mindestens 21-Jährigen.


Über die Spielbanken Bayern
Der Freistaat Bayern, vertreten durch die Staatliche Lotterieverwaltung in München, betreibt neun Spielbanken in Bayern. Diese sind in Bad Wiessee, Feuchtwangen, Garmisch-Partenkirchen, Lindau, Bad Kissingen, Bad Füssing, Bad Reichenhall, Bad Kötzting und Bad Steben ansässig. Aktuell beschäftigen die Spielbanken Bayern insgesamt rund 710 Mitarbeiter. Seit dem Jahr 2000 wurden rund 836 Millionen Euro Spielbankabgabe an den Freistaat Bayern abgeführt, von denen etwa 250 Millionen Euro an die Standortkommunen flossen.