Bühne frei – Die Eventflächen der Spielbanken Bayern

  • Regelmäßige Veranstaltungen auf höchstem Niveau
  • Namhafte Künstler hautnah erleben

München – In allen neun bayerischen Spielbanken finden regelmäßig hochkarätige und unterhaltsame Veranstaltungen statt. Von Lesungen über Konzerte, Comedy und Zauberei bis zu Kabarett mit namhaften Künstlern, für jeden Geschmack ist was dabei.

Von der Größe und dem Konzept her unterscheiden sich die Bühnen der Bayerischen Spielbanken von Bad Kissingen und Bad Steben ganz im Norden Bayerns bis Lindau, Garmisch-Partenkirchen, Bad Wiessee und Bad Reichenhall im Süden, aber eines ist allen gemeinsam: die Nähe zwischen Künstlern und Publikum.

Eine weitere Besonderheit: nach der Veranstaltung ist noch lange nicht Schluss. Mit der Eintrittskarte erhalten die Besucher jeweils freien Zugang zu den Spielsälen. Bei einem Freigetränk können die Gäste ganz ungezwungen das spannende Ambiente im Spielsaal genießen und vielleicht selbst ein paar Jetons setzen. Oft sind die Künstler auch nach ihrem Programm hier anzutreffen, ein gemeinsamer Plausch meist inbegriffen.

Auch Demonstrationsspiele im Roulette werden nach der Show oft von den Spielbanken angeboten. Damit dem anschließenden Spielerlebnis nichts im Wege steht, sind lediglich ein gültiger Lichtbildausweis und das Mindestalter von 21 Jahren erforderlich.

Bevorstehende Events sind unter anderem „Gery&Gerch“ im CasinoLIVE der Spielbank Bad Steben, die „Großstadt Boaz’n“ auf der Kulturbühne der Spielbank Bad Füssing, je am Freitag, 22. Juni oder der Sommernachtstraum bei Kerzenschein und Tanzmusik in der Spielbank Bad Kötzting am Samstag, 23. Juni 2018.

Tickets und nähere Informationen über das vielfältige Angebot sind unter www.spielbanken-bayern.de/events/ erhältlich.

Die Eventflächen der Spielbanken Bayern können übrigens auch für Firmenevents oder private Feierlichkeiten gemietet werden.