After Work Live am 11. April mit No more Country Roads und Landmetzgerei Strobel

Von 19.00 bis 22.00 Uhr

No more Country Roads – das ist das neue Projekt der beiden ehemaligen Frontmänner der erfolgreichsten oberfränkischen Bands “Pop nach 8” und “Radspitz”. Nach Jahrzehnten der kommerziellen Unterhaltungsmusik wollen Werner Thieroff und Paul Brysch nun auch mal „ihre“ Songs präsentieren.

Das Duo spielt am 11. April von 19 bis 22 Uhr beim After Work Live-Abend in der Spielbank Bad Steben. Pink Floyd, Supertramp, Uriah Heep, Eagles, Styx, REO Speedwagon, Prince und die Boomtown Rats sind nur einige Beispiele, für die mit verschiedenen Gitarren, Ukulele, E-Piano und perfekt ausgefeiltem zweistimmigen Gesang vorgetragenen Songs!
Die Musikfans der 70er und 80er Jahre dürfen sich also auf einen Ohrenschmaus der ganz anderen Art freuen!

Mit dabei ist auch die Landmetzgerei Strobel. Das Unternehmen setzt auf artgerechte Haltung und handwerkliche Tradition. Neben Fleisch, Wurst und Schinkenspezialitäten aus dem Frankenwald, betreibt die Landmetzgerei auch einen Shop mit Gas- und Holzkohle-Grills der Marke „Napoleon“. Vor allem die hohe Verarbeitungsqualität und die ausgereifte Technik überzeugen! So können sie neben Fleisch aus artgerechter Tierhaltung nun auch die beste Grilltechnik anbieten. Vorbei schauen und probieren lohnt sich in jedem Fall!

Probieren sollte man auch auf jeden Fall, die Tapas-Kreationen des Restaurants „relexa’s rouge et noir“, welche an dem Abend gewohntermaßen auf der Speisekarte stehen.

Der Eintritt zur After Work Live-Veranstaltung ist kostenfrei. Für den Einlass ist ein gültiger Lichtbildausweis erforderlich. Den Zugang erhalten Personen über 21 Jahren beziehungsweise ab 18 Jahren, in Begleitung eines mindestens 21-Jährigen.