Spielbank Bad Reichenhall: Grand-Jackpot geknackt

Grand-Jackpot fiel bei 14.652,54 € am 24. März 2018 um 21.15 Uhr

Ein österreichischer Gast knackte Samstagabend den Grand-Jackpot im Automatenspiel, in Höhe von 14.652,54 €. Der Gast war sichtlich erfreut und spontan wurde mit einem Gläschen Sekt gefeiert.

Der Grand-Jackpot der Spielbank wurde erneut mit einem Grundbetrag von 10.000 € gestartet.

Aktuelle Jackpotstände der Spielbank am 26. März 2018:

Bayern-Jackpot (Jackpot aller 9 Bayerischen Spielbanken)158.630 €
Grand-Jackpot (Hyperlink-Anlage)10.029 €
Hausjackpot10.180 €


Über die Spielbanken Bayern
Der Freistaat Bayern, vertreten durch die Staatliche Lotterieverwaltung in München, betreibt neun Spielbanken in Bayern. Diese sind in Bad Wiessee, Feuchtwangen, Garmisch-Partenkirchen, Lindau, Bad Kissingen, Bad Füssing, Bad Reichenhall, Bad Kötzting und Bad Steben ansässig. Aktuell beschäftigen die Spielbanken Bayern insgesamt rund 700 Mitarbeiter. Seit dem Jahr 2000 wurden rund 814 Millionen Euro Spielbankabgabe an den Freistaat Bayern abgeführt, von denen etwa 240 Millionen Euro an die Standortkommunen flossen.