Chinesisches Neujahrsfest im Swiss Casinos St. Gallen

Das chinesische neue Jahr beginnt mit dem Neumond anfangs Februar und steht 2017 im Zeichen des Feuer-Hahns. Im chinesischen Tierkreis des Hahnes Geborene zeichnen sich durch ihren Perfektionismus und ihre Eitelkeit aus. Hinter der gepflegten Fassade kommen ehrliche, aufmerksame und unkomplizierte Menschen zum Vorschein. Wer im Zeichen des Hahns das Licht der Welt erblickt hat, passt am besten zu Personen, die im Jahr des Ochsen, der Schlange oder des Drachen geboren sind. Der Beginn des neuen Jahres ist in China ein traditionelles chinesisches Fest und einer der wichtigsten Feiertage im asiatischen Kulturkreis. Wenn China das Neujahr feiert, werden zukünftige (Glücks-)Träume beschworen. Der typische Drachentanz gilt als glücksbringendes Ritual.

Swiss Casinos St. Gallen öffnet am 3. und 4. Februar dem Glück die Türen und feiert das chinesische Neujahrsfest. Asiatische Köstlichkeiten ab 20.00 Uhr begleiten die Gäste beim Spielspass. Traditioneller Höhepunkt bildet am Samstag, 4. Februar, um 21.30 und 23.30 Uhr der Drachentanz, auch chinesischer Löwentanz genannt. Nach der chinesischen Mythologie ist der Löwe ein heiliges Tier, das Glück und Zufriedenheit bringt.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung