Las Vegas Reisebericht Teil 3: Der erste komplette Tag – Erkunden des Strips (1/2)

Stefan Kruse
Freier Spieleentwickler
E-Mail: mail@stefan-kruse.eu


Der erste komplette Tag war ohne geplantes Programm zur freien Verwendung. Wir liefen gemütlich den Strip entlang und schauten in verschiedene Casinos. Im New York New York sind zwei wagemutige Scouts mit der verrückten Achterbahn gefahren, die kreuz und quer durch und um das Gebäude herum verläuft. Jedes Türmchen des Gebäudes ist bestimmt 150m hoch und beherbergt einige der 2048 Zimmer.

Bemitleidenswerte Mitbürger liefen bei über 40 Grad dick in Gummikostüme verpackt herum und verdienten ihren Lebensunterhalt durch gemeinsame Fotos mit Touristen, die ein paar Dollar kosteten.

Was in den folgenden Bildern nebelartig aufsteigt, ist Kälte! Das „Eiscafe“ im Untergeschoss lockt mit Cocktails bei 5 Grad und Eisklötzen als Bartischen. Die gewaltige Kälte steigt nebelartig in die 42 Grad heiße Umgebungsluft auf.

Kann man sich noch eine größere Energieverschwendung vorstellen?
Ja, die Amerikaner schaffen das! Bei uns werden Sitzecken vor Cafés im Herbst und Winter mit Heizstrahlern gewärmt. In Las Vegas wird gekühlt! Riesige Kühlaggregate werden vor den Geschäften aufgebaut, damit Fußgänger vor den Schaufenstern stehenbleiben und gucken. Türen von Geschäften stehen sperrangelweit auf, die Kälte entschwindet wolkenartig nach draußen. Jeder Raum der Millionenstadt wird auf 18 Grad gekühlt, selbst nachts völlig unbenutzte Flure und Einkaufspassagen. Falls es wirklich so was wie den Klimawandel gibt – Las Vegas trägt einen Teil der Schuld.

Eine Kulisse mit mehreren Hotelanlagen.

Das Exalibur Märchenschloss.

Im Hard Rock und im Harley Davidson Café gibt es allerlei Andenken zu kaufen.

Das Aria

Die übliche Zigarettenpause alle 30 Minuten.

Das Hotel Paris Paris ist ein komprimierter Nachbau von Plätzen der französischen Hauptstadt.

Der Eifelturm steht mit einem Bein im Casino.

Große Ladenzeilen unter künstlichem Himmel.

Hier finden Sie eine Übersicht aller bisher erschienen Teile unseres Las Vegas Reiseberichts.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung