Swiss Casinos Zürich: Es knallt im Gaumen

Anlässlich von Food Zurich kreiert Meisterkoch Pascal Schmutz im Swiss Casinos Zürich ein aussergewöhnliches Dinner. Am 13. und 15. September kombiniert er ausgefallene Zutaten zu Gerichten wie «Prickelnder Gaumen», «Verführung» oder «Prinzessin und der süsse Tod». Mit aphrodisierenden Düften und Aromen werden die Gäste während einem Black-Jack-Turnier zu einem harmonischen Geschmackserlebnis verführt. Schmutz war Gesamtsieger der Kocharena an der Fachmesse ZAGG 2008, gewann bereits als Lehrling an internationalen Kochwettbewerben Gold- und Silbermedaillen und wurde 2010 als Gault-Millau-Entdeckung ausgezeichnet.

Aphrodite in der Küche – ein Schlemmerpaket für Geniesser im Swiss Casinos Zürich. Informationen unter www.swisscasinos.ch/aphrodite.

Food Zurich
Zürich Tourismus, Swiss Casinos Zürich und weitere namhafte Partner aus Gastronomie und Tourismus haben sich unter der Dachorganisation Food Zurich zusammengeschlossen, um die blühende Food-Szene im Raum Zürich zu fördern und noch klarer zu positionieren. Bei der Food Zurich vom 8. bis 18. September 2016 kommen Geniesser und Neugierige voll auf ihre Kosten. Über 100 Anlässe – von Haute Cuisine bis Street Food – widmen sich der ganzen Bandbreite des Essens und Trinkens. Swiss Casinos Zürich ist Premium Sponsor von Food Zurich.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung